Lekkerland

Lekkerland

Lekkerland

Lekkerland ist Ihr Partner für maßgeschneiderte Logistiklösungen im Bereich der Systemgastronomie. Für unsere Kunden wollen wir „your most convenient partner“ sein. Wir übernehmen die Steuerung der Logistikkette unserer Kunden, vom operativen Einkauf, Brokering und Lagerung über den Transport mit unserer Multitemperaturlogistik bis hin zu einer Betreuung, die immer nah am Kunden ist. Von unseren maßgeschneiderten Logistiklösungen profitieren in vier Ländern Europas namhafte Restaurants wie Burger King®, KFC, Domino’s Pizza oder Coffee Fellows. In Spanien und Belgien ist Lekkerland unter dem Namen Conway tätig. Neben der Logistikkompetenz profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung als Großhändler und Spezialist im sich stetig ändernden Convenience-Segment.

Europaweit betreute Lekkerland im Geschäftsjahr 2020 rund 85.800 Verkaufspunkte und beschäftigte rund 5.000 Mitarbeiter. Der Umsatz lag bei 13,1 Milliarden Euro. Seit 2020 gehört das Unternehmen zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte die REWE Group einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren rund 384.000 Beschäftigten in 22 europäischen Ländern präsent.


Lekkerland
Guido Bündgen, Key Account Director Organized Foodservice

Rück- und Ausblick von Guido Bündgen, Key Account Director Organized Foodservice

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2021?

2021 war für die Systemgastronomie wieder ein herausforderndes Jahr. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen begleiteten die Branche wieder das ganze Jahr hindurch. Hinzu kamen die Auswirkungen der Probleme in den globalen Lieferketten. Alles in allem bewerten wir 2021 aus Sicht der Systemgastronomie aber deutlich positiver als 2020.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2022?

Wir hoffen, dass die Auswirkungen der Pandemie nachlassen und die Menschen wieder unbeschwerter leben können. Für die Systemgastronomie wünschen wir uns eine noch weiter zunehmende Mobilität der Menschen und wieder mehr Frequenz.

15 Jahre BdS: Wie erleben Sie die Entwicklung des Verbands und der Systemgastronomie?

Der BdS ist für seine Mitglieder ein zuverlässiger Partner, der die Interessen der Branche sehr gut vertritt. Insbesondere in den letzten beiden Jahren hat der BdS wertvolle Arbeit geleistet und in der Dynamik der pandemiebedingten Regelungen den Überblick behalten. Die Mitglieder konnten sich darauf verlassen, schnell, umfassend und ausführlich informiert zu sein.

Welche Signale waren für Sie entscheidend?

Ein Signal, auf das ich reagiert habe, war die Gelegenheit, vor etwas mehr als einem Jahr die Leitung des Vertriebsbereichs Organized Foodservice bei Lekkerland zu übernehmen. Der Wechsel innerhalb des Unternehmens war für mich seitdem mit vielen neuen Eindrücken und spannenden Erfahrungen verbunden.


Das Interview wurde im Februar 2022 geführt.