ITC Graf

ITC Graf

ITC Graf

… MIT SICHERHEIT ERFOLGREICH!

Seit über 30 Jahren betreut die ITC Graf GmbH, ein Familienunternehmen, branchenübergreifend Unternehmen, Gastronomen und Kommunen im Bereich

Arbeits- und Gesundheitsschutz. Wir stehen für eine vertrauensvolle und transparente Geschäftsbeziehung zu unseren Partnern. Wir möchten unsere Qualität stets steigern sowie den digitalen Arbeitsschutz ausbauen. Um das zu schaffen, möchten wir unseren Kunden einfach und räumlich flexibel die sicherheitstechnische Betreuung anbieten. Durch unsere digitale Plattform „ITC Link“ zeigen wir Ihnen auf einen Blick Ihren aktuellen Stand im Arbeitsschutz. Wir liefern Ihnen alle erforderlichen Formulare, erstellen Betriebsanweisungen, Gefährdungsbeurteilungen, Flucht- und Rettungspläne und mehr.

Ebenso bieten wir Ihnen mit unserer Lernplattform Mibeo® die Möglichkeit, Ihre Schulungen oder Einweisungen online durchzuführen und zu verwalten. Dabei können Sie auf von uns bereits hinterlegte Unterweisungen zugreifen sowie eigene Kurse kinderleicht erstellen. Neben der sicherheitstechnischen Betreuung bieten wir Seminare, Live-Webinare sowie Projekte an, welche von unseren Projektleitern durchgeführt werden. Gleichzeitig können unsere Kunden auf ein großes Spektrum an Prüfungen durch unser Schwesterunternehmen, die MPS Elektrotechnik GmbH, zurückgreifen. Neben den elektrotechnischen Prüfungen bieten wir über die MPS auch mechanische Prüfungen und Spielplatzprüfungen an.

 


ITC Graf
René Graf, Geschäftsführer

Rück- und Ausblick von René Graf, Geschäftsführer

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2021?

Erwartungsgemäß war das Geschäftsjahr 2021 voller Herausforderungen, welche wir wieder dank konstruktiver Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern sehr gut bewältigen konnten. Unser Fokus lag weiterhin auf dem Ausbau der Digitalisierung des Arbeitsschutzes. Mehr denn je wurden Kapazitäten und Investitionen dafür verwendet, interne Prozesse zu optimieren und für unsere Kunden neue Produkte zu entwickeln

Was sind Ihre Erwartungen an das Jahr 2022?

Trotz anhaltender Spannungen, bedingt durch die Pandemie, sehen wir dem Jahr 2022 positiv entgegen. Durch neue Stärken können und werden wir für Entlastungen bei unseren Kunden sorgen. Der Fokus liegt weiterhin auf dem Ausbau der Digitalisierung des Arbeitsschutzes.

15 Jahre BdS: Wie erleben Sie die Entwicklung des Verbandes und der Systemgastronomie?

Als Fördermitglied des BdS haben wir die Entwicklung als äußerst dynamisch erlebt. Durch die Pandemie kamen viele Herausforderungen hinzu, mit welchen nicht gerechnet werden konnte. Allerdings wurden nicht nur Herausforderungen gemeistert, sondern auch große Zukunftsaussichten geschaffen

Welche Signale waren für Sie entscheidend?

Aus beruflicher Sicht war für mich schon seit Langem die zunehmende Digitalisierung ein starkes Signal, welches wir auch in unserem Unternehmen nicht ausschließen möchten. 2020 haben wir aus diesem Grund unsere Live-Webinare eingeführt und im Folgejahr in unser großes Projekt Mibeo® investiert.


Das Interview wurde im Februar 2022 geführt.



René Graf (Geschäftsführer) zum 15-jährigen Jubiläum des BdS: