McDonald's

McDonald's

McDonald's

McDonald's in Zahlen, Deutschland

*Schätzwert BdS Gründungsmitglied
Mitarbeitende 54.928
Auszubildende Fachmann/-frau für Systemgastronomie 1.017
Auszubildende Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie 402
Bachelorstudent/in
(duales Studium)
54
Restaurants 1.432
Umsatz 2021 3,46 Milliarden Euro*

Als global agierendes und gleichzeitig lokal verwurzeltes Unternehmen ist McDonald’s aus Deutschland nicht mehr wegzudenken. Die 1.432 Restaurants werden dabei zu 94 % von Franchise-Nehmer:innen betrieben, die der Marke als eigenständige Unternehmer:innen vor Ort ein Gesicht geben. Täglich arbeiten rund 55.000 Mitarbeiter:innen aus 118 Nationen als ein Team zusammen und sorgen dafür, dass die Bedürfnisse der rund 1,6 Millionen Gäste in den Mittelpunkt gestellt werden.

Das Jahr 2021 stand ganz im Zeichen des 50-jährigen Geburtstags von McDonald’s Deutschland. Die Feierlichkeiten fanden insbesondere über die McDonald’s App statt, die für die Fans gleichzeitig zu einem der wichtigsten Touchpoints der vergangenen Jahre geworden ist. Unter dem übergeordneten Motto „Die Party geht App“ gab es in den Geburtstagswochen verschiedene Aktivierungen, bei denen Produkt- und Sachpreise zu gewinnen waren. Zur Feier seines Jubiläums vergab das Unternehmen außerdem einen der längsten Sponsoring-Verträge Deutschlands mit einer Laufzeit von 50 Jahren, um während der Pandemie in Notlage geratene regionale Amateursportvereine zu unterstützen. Hier wollte McDonald’s nachhaltig helfen und das gesellschaftlich wichtige Vereinsleben stützen. Zudem erhielten 49 weitere eingetragene Vereine eine finanzielle Zuwendung. Das Jubiläum nahm McDonald’s Deutschland aber auch zum Anlass, die neue Crew- und Managementkleidung „MDress“ in den Restaurants einzuführen und seinen Mitarbeiter:innen so „Danke“ zu sagen. Mit individuellen Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten sowie neuen Streetstyle-Designs ist es seitdem möglich, seinen persönlichen Stil auch während der Arbeitszeit zu zeigen.

In Pandemiezeiten waren insbesondere die Wachstumstreiber Drive, Delivery und Digital wichtige Instrumente im Hinblick auf eine positive Geschäftsentwicklung. Mit dem Drive-in und dem McDonald’s Lieferservice wurden die Bestelloptionen für die Gäste erweitert - und auch im digitalen Bereich baute das Unternehmen die technischen Möglichkeiten aus, damit die Angebote sicher und bequem in einem nahezu kontaktfreien Umfeld genutzt werden konnten. Außerdem wurde die McDonald’s App um ein Loyaltyprogramm erweitert. Nutzer:innen können so mit jeder Bestellung Punkte sammeln und Prämien in Form von Gutscheinen für Produkte einlösen. Dies ist ein weiterer Schritt, um den Gästen ein besseres Restauranterlebnis zu ermöglichen und ihre Treue zu belohnen.

McDonald's Deutschland LLC.

Trotz der Herausforderungen des vergangenen Jahres wurde weiterhin an den Maßnahmen zur Müll- und Verpackungsreduktion als Teil der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie von McDonald’s Deutschland festgehalten. Neben dem Testlauf eines eigenen Mehrwegpfandsystems arbeitete das Unternehmen an der fortlaufenden Optimierung seiner bestehenden Einwegverpackungen, setzte auf ein eigenes Recyclingsystem für Einweggetränkebecher sowie einen hohen Anteil recycelter Materialien bei seinen Verpackungen. So stammen die papierbasierten Verpackungen bereits heute zu 100% aus recycelten oder zertifizierten Quellen. Auch mit der Umstellung auf dünnes Wickelpapier bei einigen seiner Produkte spart das Unternehmen bis zu 70% Verpackungsmaterial gegenüber den herkömmlichen Boxen. Mit seinem Verpackungsfahrplan unterstreicht das Unternehmen sein Verantwortungsbewusstsein gegenüber Umwelt und Gesellschaft und verdeutlicht gleichzeitig, dass seine Reise noch lange nicht zu Ende ist. Im Rahmen seiner Verpackungstests tritt McDonald’s in den offenen Dialog und zeigt, wie wichtig es dem Systemgastronomen ist, seine Gäste und Mitarbeiter:innen mit auf den Weg zu weniger Verpackungsmüll und mehr Nachhaltigkeit zu nehmen. Seine bisherigen Fortschritte und Ziele im Bereich Umwelt- und Klimaschutz veröffentlicht das Unternehmen in seinem 10. Nachhaltigkeitsbericht und setzt so sein lückenloses CR-Reporting seit 2011 kontinuierlich fort.


McDonald's Deutschland LLC.
Mario Federico, Vorstandsvorsitzender McDonald's Deutschland LLC.

Rück- und Ausblick von Mario Federico, Vorstandsvorsitzender McDonald‘s Deutschland LLC.

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2021?

Für McDonald`s Deutschland war auch das letzte Geschäftsjahr durch die coronabedingten Ausgangsbeschränkungen und zeitweisen Restaurantschließungen ein herausforderndes Jahr - und zwar trotz überwiegend offener Abhol- und Lieferkanäle. Daher hat es mich umso mehr gefreut, dass wir es durch die positive Entwicklung bei den Delivery Services und die digital unterstützten Vertriebsformen sowie die gute McDrive-Performance geschafft haben, unseren Umsatz gegenüber 2020 zu steigern.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2022?

Wir erwarten in diesem Jahr eine Aufhebung aller COVID-19-bezogenen Restriktionen, was die Ausnutzung der Kapazitäten und Umsätze Instore steigern wird.  Durch die begonnene Erweiterung unseres Delivery-Geschäfts auf eigene Auslieferung erwarten wir weiteres Wachstum in 2022. Eine positive Entwicklung erwarte ich auch im Bereich Digital, insbesondere durch unser 2021 gestartetes Loyalitätsprogramm.

Welche Neuerungen gibt es in Ihrem Konzept?

Mit dem Drive und unserem Liefergeschäft McDelivery konnten wir seit dem vergangenen Jahr die direkten Kontaktpunkte zu unseren Gästen gezielt stärken. Mit unserem dritten Wachstumstreiber „Digital“ wurde die technologische Infrastruktur ausgebaut, um unsere Angebote auch in einem kontaktfreien Umfeld einfach und effektiv nutzen zu können. So konnten wir während der Pandemie mit einer entsprechenden Geschwindigkeit auf die unterschiedlichen Einschränkungen in unserem Business reagieren.

2022 feiern wir "15 Jahre BdS". Was verbinden Sie mit Ihrem Verband?

Wir haben den BdS als langjährigen, kompetenten und verlässlichen Partner erlebt, der sich auch in der Krise politisch sehr für die Belange der Systemgastronomie starkgemacht hat – so z. B. bei der raschen Einführung der Kurzarbeitsregelungen. Das hat uns die nötige Planungssicherheit im Hinblick auf die Lohnkosten gegeben.

Welche Signale waren für Sie entscheidend?

Ein bestimmtes Signal zu nennen ist schwer. Beruflich war die Entscheidung, für McDonald’s zu arbeiten, sicher ein wichtiger Impuls. Seit meinem Start boten sich mir dann immer wieder Chancen, durch die ich mich persönlich, aber auch die Marke weiterentwickeln konnte. Als Vorstandsvorsitzender in Deutschland bin ich nun an den Ort zurückgekehrt, an dem meine McDonald’s Karriere begann. Zu schätzen weiß ich aber vor allem, dass ich bei jedem bisherigen Schritt immer auf die Unterstützung meiner Familie bauen konnte.


Das Interview wurde im März 2022 geführt.