Marcus Lettschulte

Mitglied des BdS-Präsidiums

Marcus Lettschulte
Marcus Lettschulte

Marcus Lettschulte

„Der BdS ist die einzige Stimme der Systemgastronomie – diese Stimme gilt es noch weiter zu stärken.“

Marcus Lettschulte studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität Mün­chen. Seinen Referendardienst leistete er u.a. in der renommierten Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz (nun Noerr LLP) ab. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Rechtsanwalt in der auf Wirtschafts- und Steuerrecht spezialisierten Kanzlei Schlawien Habel Helming (nun SNP Schlawien Partnerschaft) begann er 1998 als Syndikusrechtsanwalt bei McDonald’s Deutschland. Er ist dort aktuell als Vice President Legal & General Counsel für die Leitung der gesamten deutschen Rechtsabteilung und den Bereich Compliance verantwortlich. Im Januar 2017 wurde er zudem zum Vorsitzenden des Stiftungsrats der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung gewählt. Seit 2007 und damit in der fünften Amtszeit ist er Mitglied des BdS-Präsidiums.

Den persönlichen Beitrag von Marcus Lettschulte zum Thema "Signale" (BdS-Jahresbericht 2021/22) lesen Sie hier