Preisträger des "Preis der Deutschen Systemgastronomie"

Überblick der bisherigen Preisträger:

Der "Preis der Deutschen Systemgastronomie" wird seit 2011 vergeben. Finden Sie hier einen Überblick der bisherigen Preisträger und Ihrer Leistungen.

2019

BdS
Laure Berment, Deutschland-Chefin von "Too Good To Go" für die hervorragende Leistung bei der Reduktion von Lebensmittelabfällen

2018

BdS
Prof. Dr. Juliane Fuchs und Jürgen Rachold für die Konzeptionierung und Umsetzung der Studienrichtung „Systemgastronomie-Management“ an der BA Plauen

2017

Valerie Holsboer (2. v. l.), ehemalige Hauptgeschäftsführerin des BdS und Wolfgang Goebel (2. v. r.), ehemaliger Präsident des BdS, für ihr Engagement bei der Neuausrichtung des Verbands

2016

BdS
Team Prozessorientierung der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge für die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt

2015

Vorstand McDo-Kinderhilfe Dr. Micha Wirtz, BdS-Vizepräsident Alexander van Bömmel, Vorstand McD-Kinderhilfe Adrian Köstler, BdS-Präsident Wolfgang Goebel
McDonald’s Kinderhilfe (Adrian Köstler, Vorstand McDonald's Kinderhilfe), stellvertretend für das soziale Engagement der Branche

2014

BdS
Gretel Weiß, Herausgeberin des führenden Foodmagazins „foodservice“ sowie Gestalterin der führenden Symposien der Gastro-Branche

2013

BdS
Prof. Dieter Hundt, damaliger Präsident der BDA, für die Integration des BdS in die Sozialpartnerschaft

2012

BdS
Bundesagentur für Arbeit für die Förderung der Systemgastronomie als eigene Branche

2011

BdS
Claudia Letzner und Konrad Krödel (Mitte) von der Berufliche Schule Elmshorn, Europaschule für die Initiierung des „Teamcups der Systemgastronomie“ als mittlerweile größte Ausbildungsmeisterschaft der Branche