Beitrag

Prof. Dr. Juliane P. Fuchs

Studiengangleitung Handel und Internationales Management
Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Plauen

„Lebenslange Offenheit, Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft für alles, was kommt“

Prof. Dr. Juliane Fuchs ist seit September 2017 an der Berufsakademie Sachsen in Plauen als Leiterin des Studiengangs Handel und Internationales Management tätig. Neben den Studienrichtungen Außenhandel und Internationales Management sowie Handel, Vertrieb- und Kooperationsmanagement wird es ab Oktober 2018 die Studienrichtung Systemgastronomie-Management erstmals in Deutschland geben. Das dreijährige duale Studium bereitet die Absolventen auf eine Entscheider-, Koordinations- und Führungsposition in den Unternehmen der Systemgastronomie vor. Es besteht aus einer Verknüpfung von Wissensvermittlung und Anwendung in der Praxis: Theoretische Phasen an der Studienakademie und praktische Studienabschnitte beim Praxisunternehmen wechseln im Turnus von drei Monaten. Dadurch erwerben die Studierenden neben wissenschaftlich fundiertem Fachwissen die nötige Handlungs- und Sozialkompetenz sowie anwendungsbezogenes Know-how, wie es im Berufsleben benötigt wird. Sämtliche Lerninhalte stehen fest, wurden in enger Zusammenarbeit mit dem BdS entwickelt und Prof. Dr. Fuchs und ihr Team stehen kurz vor der abschließenden staatlichen Genehmigung. Ein besonderes Augenmerk legte Prof. Dr. Fuchs dabei auch auf die sozialen und kommunikativen Schlüsselqualifikationen für Führungspositionen. Sie wünscht sich für ihre Studienabsolventen attraktive Positionen in den Unternehmen. Dies geht nur einher mit einer entsprechenden Flexibilität von Seiten der Unternehmen, die bereit sein müssten, ihre Strukturen anzupassen, so dass motivierte und bestens qualifizierte Führungskräfte langfristig gebunden werden können.  

Zurück