Alexander Breuckelmann

Mitglied des BdS-Präsidiums

Alexander Breuckelmann

Alexander Breuckelmann

"Mein Ziel ist es, die wunderbare Branche der Systemgastronomie als Chancengeber gegenüber Einsteigern, der Politik und der Gesellschaft zu positionieren und sie aktuell gestärkt aus der größten Krise zu führen."

Alexander Breuckelmann (*23.06.1985 in Hagen) studierte von 2004 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Heidenheim. Er entschied sich für ein duales Studium, da er damals bereits für die Marke Lidl tätig war. Nach erfolgreichem Diplomabschluss wurde er übernommen und startete seine berufliche Karriere bei der Schwarz-Gruppe in Wenzendorf bei Hamburg in der Logistik, verantwortlich als Abteilungsleiter Warenbereitstellung mit rund 100 Mitarbeitern. Im Alter von gerade mal 22 Jahren war dies eine große Chance für ihn. Letztlich war er für die Marken Lidl und Kaufland in den Bereichen Logistik als Assistent der deutschen Geschäftsleitung, Vertrieb und Immobilien verantwortlich. Seit 2018 arbeitet Alexander Breuckelmann als Director Franchise Operations bei BURGER KING®. Hier ist er verantwortlich für Franchise Performance, Brand Standards, Operations, Business Development und Supply Chain. Bei den jüngsten Tarifverhandlungen 2019/2020 zwischen den Sozialpartnern BdS und der Gewerkschaft NGG war er Mitglied der Tarifkommission. Alexander Breuckelmann lebt in Hildesheim zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern. Am liebsten verbringt er seine Freizeit mit seiner Familie, geht als Ausgleich joggen und ist seit seiner Kindheit ein großer Fan von Manchester United und von Zeit zu Zeit in England vor Ort.

Wie sehen Sie Ihre Zukunft?

"Ich sehe die Zukunft, in der sich schnell verändernden Welt, immer wieder als Chance. Stillstand ist Rückschritt. Dieses Motto begleitet mich schon immer: im privaten wie beruflichen Umfeld, denn wer aufhört, besser zu werden, hört auf, gut zu sein."