Testo

Testo

Testo

Testo mit Hauptsitz in Titisee im Hochschwarzwald ist weltweit führend im Bereich portabler und stationärer Messlösungen. In 34 Tochtergesellschaften rund um den Globus forschen, entwickeln, produzieren und vermarkten rund 3.000 Mitarbeiter für das Hightech-Unternehmen. Der Messtechnik-Experte überzeugt weltweit Kunden mit hochpräzisen Messgeräten und innovativen Lösungen für das Messdatenmanagement von morgen. Produkte von Testo helfen Zeit und Ressourcen zu sparen, die Umwelt und die Gesundheit von Menschen zu schützen und die Qualität von Waren und Dienstleistungen zu steigern.

Ein durchschnittliches jährliches Wachstum von über 10 Prozent seit der Gründung 1957 und ein aktueller Umsatz von über 300 Millionen Euro zeigen eindrücklich, dass Hochschwarzwald und Hightech-Systeme perfekt zusammenpassen. Zum Erfolgsrezept von Testo gehören auch die überdurchschnittlichen Investitionen in die Zukunft des Unternehmens. Etwa ein Zehntel des jährlichen Umsatzes weltweit investiert Testo in Forschung und Entwicklung.


Burkart Knopse, Testo
Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender

Rück- und Ausblick von Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2019?
Wir sind zufrieden. Trotz teilweise herausfordernder Umstände (z. B. die Wirtschaftssituation zwischen den USA und China) haben wir mit 340 Millionen Euro Umsatz ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht. 2019 ist es uns außerdem gelungen, mit McDonald’s einen sehr wichtigen Kunden für unser neues Geschäftsmodell (ganzheitliche, digitale Qualitätsmanagementlösungen) zu gewinnen, das sich seit letztem Jahr auch immer besser entwickelt; an diese Erfolge wollen wir auch 2020 anknüpfen.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2020?
Auch im laufenden Jahr konzentrieren wir uns auf die weit fortgeschrittenen Gespräche mit Kunden auf der ganzen Welt, die Interesse an unserem digitalen Qualitätsmanagementsystem gezeigt haben. Aufgrund dieser positiven Rückmeldungen aus dem Markt sind wir hinsichtlich der Erfolgschancen des neuen Geschäftsmodells und in Erwartung neuer Kundenbeziehungen sehr zuversichtlich.

Wie sehen Sie Ihre Zukunft?
Ich sehe positiv in unsere Zukunft. Das liegt zum einen an unserem tollen Führungskräfteteam, zum anderen an unseren Mitarbeitern, die sich seit zum Teil vielen Jahren mit Testo identifizieren. Und darüber hinaus spüre ich eine Aufbruchstimmung, nicht zuletzt wegen des neuen Geschäftsfeldes – unserer Solutions –, das seit letztem Jahr immer mehr in Fahrt kommt.


Das Interview wurde im Januar 2020 geführt.


Das neue Testo Imagevideo

Video anzeigen

Infovideo zu Saveris Restaurant

Video anzeigen