Schwartauer Werke

Schwartauer Werke

Schwartauer Werke

Schwartauer Werke

Die Anfänge der Schwartauer Werke liegen im Jahre 1899. Was einst mit Konfitüre begann, stellt nach wie vor die Kernkompetenz des Unternehmens dar. Die Schwartauer Werke sind ein mittelständisches Familienunternehmen und seit ihrer Gründung fest in Schleswig-Holstein verwurzelt. An dem Firmensitz in Bad Schwartau arbeiten heute über 850 Mitarbeiter. Neben Konfitüren und süßen Brotaufstrichen umfasst die Produktpalette unter anderem Müsli- und Früchte-Riegel, Dessert-Saucen sowie Kaffee-Sirupe. Zudem produziert Schwartau seit über 30 Jahren Fruchtzubereitungen für Partnerunternehmen in der Systemgastronomie.


Schwartauer Werke
Jop Peek, Vorsitzender der Geschäftsführung

Rück- und Ausblick von Jop Peek, Vorsitzender der Geschäftsführung

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2018?

Insgesamt hatten wir ein erfolgreiches Jahr. Das Wachstum blieb zwar etwas unter unseren Erwartungen, aber wir haben viele Maßnahmen für zukünftige Innovationen auf den Weg bringen können. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2018 starteten die entscheidenden Umbaumaßnahmen der bereits im Jahr 2016 begonnenen Modernisierung unserer Konfitürenwerke. Im Zuge dessen wurden auch für unser Corny-Werk Aus- und Neubaumaßnahmen beschlossen. So können wir für die Zukunft eine höhere Produktionsauslastung und unsere Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen. Auch für unsere Industriekunden bedeuten diese Investitionen in unseren Standort eine Sicherstellung der Qualität und eine flexible Produktionsplanung mit einer hohen Lieferbereitschaft.

Welche Erwartungen haben Sie an das Jahr 2019?

Im Jahr 2019 werden die umfangreichen  Modernisierungsmaßnahmen fortgeführt. So bleiben die Schwartauer Werke ein zuverlässiger Partner für Handel, Großverbraucher und Systemgastronomen mit moderner Infrastruktur. Um dem Wunsch der Verbraucher nach möglichst natürlichen Zutaten und unserer langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie gerecht zu werden, arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung unserer Rezepturen. Im Jahr 2019 stellen wir – nach dem erfolgreichen Relaunch der Schwartau Extra  –unsere zweitgrößte Range Schwartau Samt um.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung und was ist Ihre größte Hoffnung?

Langfristig wollen wir – unter Sicherstellung des beliebten Schwartau Geschmacks – bei allen Fruchtaufstrichen auf Glukose und Citronensäure verzichten und eine kontinuierliche Reduzierung des Zuckeranteils umsetzen. Eine unserer größten Herausforderungen ist es außerdem, den Anteil der aus Europa stammenden Früchte und Cerealien von 95 % (2018) weiter auszubauen und die Konsumenten an weniger süßen Geschmack heranzuführen.

Was sind Ihre Werte und wie leben Sie diese?

Seit letztem Sommer arbeite ich bei den Schwartauer Werken und erlebe jeden Tag eine Wertekultur, die durch 120 Jahre Unternehmensgeschichte und ein familiäres Miteinander geprägt ist. Von unseren fünf Werten sind für mich persönlich die Werte Unternehmertum, Eigenverantwortung und Familie die wichtigsten.


Das Interview wurde im Februar 2019 geführt.