Lekkerland

Lekkerland

Lekkerland

Lekkerland ist Ihr Partner für maßgeschneiderte Logistiklösungen im Bereich der Systemgastronomie. Für unsere Kunden wollen wir „your most convenient partner“ sein – jeden Tag, bei allem, was wir tun. Wir übernehmen die Steuerung der Logistikkette unserer Kunden, vom operativen Einkauf, Brokering und Lagerung über den Transport mit unserer Multitemperaturlogistik bis hin zu einer Betreuung, die immer nah am Kunden ist. Von unseren maßgeschneiderten Logistiklösungen profitieren in sechs Ländern Europas 91.000 Points of Sale, darunter namhafte Restaurants wie BURGER KING®, KFC, Domino’ s Pizza oder Coffee Fellows. In Spanien und Belgien ist Lekkerland unter dem Namen Conway tätig.

Neben der Logistikkompetenz profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung als Großhändler und Spezialist im sich stetig ändernden Convenience-Segment. Ganz nach den Anforderungen unserer Kunden ergänzen wir das Produktportfolio oder entwickeln Foodservice-Konzepte, die immer den aktuellen Trends entsprechen.

Europaweit beschäftigt Lekkerland rund 4.800 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz 12,8 Milliarden Euro.


Jürgen Stolz, Lekkerland
Jürgen Stolz, Senior Vice President Sales

Rück- und Ausblick von Jürgen Stolz, Senior Vice President Sales

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2018?

Das Geschäftsjahr 2018 ist erfreulich verlaufen und hat unsere ambitionierten Erwartungen übertroffen. Mehr denn je stand das perfekte Kundenerlebnis, der zentrale Erfolgsfaktor im Wettbewerb, für uns im Fokus. Wir unterstützen unsere Kunden durch perfekte Supply-Chain-Aktivitäten dabei, dass diese dem Endverbraucher ein großartiges Kundenerlebnis bieten können. Auch haben wir an digitalen Lösungen gearbeitet, die unseren Kunden den Arbeitsalltag erleichtern. Beispielsweise haben wir eine digitale Lieferverfolgung eingeführt.

Welche Erwartungen haben Sie an das Jahr 2019?

Wir wollen „your most convenient partner“ für unsere Kunden werden. Darauf arbeiten wir weiter konsequent hin. Dabei konzentrieren wir uns auch auf den Ausbau unseres Geschäftsfeldes Foodservice-Logistik und bieten flexible und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Fulfillment-Lösungen an. Digitale Aspekte als Enabler der perfekten Supply Chain sind Gegenstand dieser Initiative.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung und was ist Ihre größte Hoffnung?

Der Verbraucher unterscheidet nicht mehr zwischen klassischen Kanälen für die Versorgung unterwegs und der Systemgastronomie. Die Bereiche wachsen immer mehr zusammen. Das ist für die Branche aus meiner Sicht Herausforderung und Chance zugleich. Hier setzen wir an und können aufgrund unserer Historie einen Vorteil für die Systemgastronomie bieten.

Was sind Ihre Werte und wie leben Sie diese?

Proaktiv und verantwortungsvoll handeln sowie gemeinsam als Team jeden Tag sein Bestes geben. Diese Grundsätze lebe ich beruflich wie privat.


Das Interview wurde im März 2019 geführt.