Concardis

GEV

GEV

GEV ist Deutschlands führender Distributor für Ersatzteile in Großküche und Gastronomie. Mit 85.000 vorrätigen Artikeln passend für die Geräte von mehr als 700 Herstellern garantiert GEV kürzeste Lieferzeiten. Die Artikelsuche und Bestellung wird durch den hochentwickelten Webshop und die App mit einer Datenbank von über 2 Millionen Artikeln sowie diverse Digital- und Printkataloge erleichtert.

GEV ist Mitglied der internationalen Gruppe REPA – The Spare Parts Group und arbeitet unter anderem eng mit den italienischen Ersatzteilspezialisten LF und ATEL zusammen. Die REPA-Gruppe bündelt in ihren 7Lägern in Europa und 13 internationalen Standorten mit insgesamt über 700 Mitarbeitern weltweit die größte Verfügbarkeit und Expertise für Ersatzteile für HORECA, Vending- und Kaffeemaschinen, Kältetechnik und Haushaltsgeräte.


Die Corona-Krise hat viele Branchen in Deutschland hart getroffen und die Gastronomie ist keine Ausnahme. Wir, die GEV als Teil der REPA-Gruppe, haben ebenfalls die Auswirkungen des Lockdowns gespürt. Die Anzahl der Ersatzteil-Bestellungen sind in vielen Märkten binnen weniger Wochen sehr stark zurückgegangen und kein Land in Europa ist in unserer Branche von der Krise verschont geblieben. Dennoch, unsere Unternehmen wurden zu den systemrelevanten Firmen während der Krise eingestuft. Aus diesem Grund konnten wir durch Lieferungen der wichtigsten Ersatzteile für die Wartung und Erhaltung von essentiellen Gastrogeräten und Vendingmaschinen in Systemgastronomie, Krankenhäusern, Pflegeheimen und andere Sozialeinrichtungen die Versorgung sicherstellen. Auch unsere Lager waren europaweit mit allen relevanten Ersatzteilen gut bestückt und wir hatten keine Lieferengpässe. Wir sind dennoch zuversichtlich, dass sich die Gastronomiebranche wieder vollständig erholen wird.


Matthias Göttler, Director GEV Service
Matthias Göttler, Director GEV Service

Rück- und Ausblick von Matthias Göttler, Director GEV Service

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2019?

Unsere Erwartungen sind übertroffen worden und wir blicken auf ein sehr positives Jahr zurück. Unser Kerngeschäft in den Produktbereichen, die speziell auf den Bedarf der Systemgastronomie ausgerichtet sind, zeigen ein solides Wachstum. Grundsätzlich ist es immer unser Bestreben, das Produktsortiment kontinuierlich zu erweitern und mit unserem Know-how und unserer Expertise in der Systemgastronomie unseren Kunden beratend zur Seite zu stehen.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2020?

In der Entwicklung unserer Leistungen orientieren wir uns weiterhin an den Bedürfnissen unserer Kunden. So entsprechen wir dem Trend zur Digitalisierung der Küche mit Angeboten zur Online-Inventarisierung und Auswertung von Geräten, z.B. um die Gesamtbetriebskosten unserer Kunden zu minimieren. Hauptaufgabe 2019 wird es sein, unsere Kunden bei der weiteren Automatisierung und Digitalisierung interner Prozesse zu unterstützen, damit sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung?

Die digitalen Systeme stehen immer mehr im Zentrum der Kundenanforderungen. Die GEV bietet dafür Beratung, Software-Implementierung, Schulung und Betreuung – das sind veränderte Anforderungen für unser Team und Skills, die wir in den letzten Jahren bereits schrittweise aufgebaut haben und im kommenden Jahr gezielt weiter aufbauen werden. Die größte Herausforderung – und gleichzeitig unser erklärtes Ziel – ist es, uns und unser Leistungsangebot immer wieder neu zu erfinden, um unsere Kunden auf ihrem Weg der Digitalisierung aktiv zu unterstützen.

Wie sehen Sie die Zukunft?

Qualität, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung sind die Werte, an den wir unser Handeln ausrichten. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass unsere Kunden sämtliche benötigten Ersatzteile innerhalb von 24 Stunden erhalten und wir sie mit unserem umfassenden Service in allen Aspekten ihrer Arbeit unterstützen.


Das Interview wurde im Januar 2020 geführt.