Gastronovi

gastronovi

gastronovi

Die gastronovi GmbH ist seit mehr als zwölf Jahren professioneller Partner für die Digitalisierung von Gastronomie und Hotellerie. Mit der intelligenten All-In-One-Lösung bietet gastronovi ein individuell zugeschnittenes System, das die betrieblichen Abläufe insbesondere in der Systemgastronomie professionell optimiert.

Das kompetente Team aus erfahrenen Gastronomie-Experten betreut seit Jahren renommierte Kundenprojekte – wie das größte Restaurant Deutschlands, das Hofbräu in Berlin, die Franchise-Kette immergrün oder Cafe Extrablatt sowie das Kongresszentrum RMCC in Wiesbaden.

gastronovi

Das gründergeführte Unternehmen aus Bremen gestaltet in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und weiteren EU Ländern die Zukunft der Gastronomie und beschäftigt mehr als 80 Mitarbeiter.

Mit gastronovi setzen Gastronomen und Hoteliers auf eine ganzheitliche Lösung aus einer Handzugeschnitten auf die Anforderungen der Systemgastronomie und Individualgastronomie, mit der sie wachsen können: Vom Kassensystem und der Tischreservierung über Marketing, Warenwirtschaft oder Kalkulation bis hin zum Gäste-Bestellsystem und vielem mehr.

gastronovi

Wir von gastronovi haben frühzeitig auf die Corona-Pandemie reagiert und konnten somit das Unternehmen, unsere Mitarbeiter und natürlich auch unsere Kunden sicher durch die Krise führen. Beispielsweise wurde der unternehmensweite Umzug ins Homeoffice ermöglicht. Über digitale Tools und Plattformen waren wir nicht nur miteinander vernetzt, wir haben auch kontinuierlich Innovationen für unsere Kunden vorangetrieben.

Bereits während des Shutdowns hat gastronovi ein Hilfspaket geschnürt, mit dem Gastronomen und Hoteliers beispielsweise kurzfristig auf einen Abhol- und Lieferservice umstellen konnten, um handlungsfähig zu bleiben. Und auch jetzt zum Neustart profitieren Gastgeber von den digitalen Lösungen unseres Hilfspakets: So können sie ihren Gästen mit dem gastronovi Bestellsystem beispielsweise eine kontaktlose Bestellung und Bezahlung vor Ort anbieten. Zusätzlich unterstützt unser digitales Reservierungssystem Gastronomen und Hoteliers dabei, die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten und Kapazitäten effizient zu planen. Durch unsere neue Funktion zur digitalen Erfassung der Gästedaten stellen wir zudem sicher, dass Hygienerichtlinien eingehalten werden und Infektionsketten nachvollziehbar sind – und das Ganze 100% datenschutzkonform.

In Zeiten der „Neuen Normalität“ hat sich gezeigt, dass Digitalisierung in den Betrieben wichtiger denn je ist. Dies haben auch viele Systemgastronomen erkannt und die Zeit des Lockdowns genutzt, um sich auf die Wiedereröffnung mithilfe digitaler Unterstützung vorzubereiten. Die Digitalisierung hat enorme Möglichkeiten, das eigene Geschäftsmodell zukunftsorientiert aufzustellen und interne Abläufe effizienter zu gestalten. Jetzt ist der Zeitpunkt damit zu beginnen.

Andreas Jonderko, Geschäftsführer von gastronovi


gastronovi
Andreas Jonderko, Geschäftsführer

Rück- und Ausblick von Andreas Jonderko, Geschäftsführer

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2019?

Im vergangenen Jahr haben wir unser zehnjähriges Firmenjubiläum gefeiert. In der gesamten Zeit ist das Unternehmen stetig gewachsen. Diese Entwicklung hat sich auch 2019 bestätigt und fortgesetzt: Wir konnten einen deutlichen Kundenzuwachs von mehr als 30 % verzeichnen und der Softwareumsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 40 % gestiegen. Insgesamt war das Jahr 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr für gastronovi.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2020?

Immer mehr Gastronomen und Hoteliers sehen in der Digitalisierung die große Chance für ihren Unternehmenserfolg – und suchen eine Lösung, mit der sie sich zukunftssicher aufstellen können. Dieser Trend wird in diesem Jahr sicher auch durch die im Januar in Kraft getretene Kassensicherungsverordnung forciert; gastronovi unterstützt hier als kompetenter Partner bei der konformen Umsetzung. Ich erwarte daher, dass wir auch 2020 einen deutlichen Kundenzuwachs erreichen. Vor allem bei den Franchise- und Mehrfilialkonzepten, für die wir optimierte Funktionen anbieten.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung?

Im Laufe der Jahre ist unsere Kundenstruktur immer vielfältiger und komplexer geworden – vom kleinen Café bis zu international agierenden Franchisern. Wir wollen die verschiedenen Gastronomiekonzepte bestmöglich beraten – auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Gleichzeitig bekommen wir viel Feedback aus der Gastropraxis und stehen vor strategischen Entscheidungen, wohin sich gastronovi entwickelt, damit möglichst viele Kunden davon profitieren. Unser Ziel bleibt: Gastronomen und Hoteliers eine All-in-one-Lösung zu bieten, mit der sie ihren herausfordernden Alltag bewältigen und ihren Betrieb optimieren können.

Wie sehen SIe Ihre Zukunft?

Ich bin überzeugt, dass die Digitalisierung in der Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen wird – mittelfristig wird sicher auch die künstliche Intelligenz (KI) in die Gastronomie einziehen. Wir möchten mit gastronovi die Zukunft der Branche mitgestalten. Unsere Zukunftsvision: die Expansion auf internationaler Ebene effektiv vorantreiben und weitere EU-Länder erschließen. Ich persönlich freue mich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen.


Das Interview wurde im Januar 2020 geführt.