REINHOLD KELLER Group

Reinhold Keller

REINHOLD KELLER Group

Die REINHOLD KELLER Group ist ein traditionsgeführtes Familienunternehmen mit Sitz im unterfränkischen Kleinheubach. Als Global Player im Innenausbau exportiert das Unternehmen in über 60 Länder und ist Partner international bekannter Brands. Die qualitativ erstklassigen Produkte mit dem Prädikat #madeinkleinheubach werden von Kunden in der Gastronomie, Hotellerie, Fitness- und Retailbranche hochgeschätzt. REINHOLD KELLER ist mit mehr als 500 Mitarbeiter*innen die #schreinereivonwelt und begeistert mit dem einzigartigen Wow-Faktor täglich Tausende Menschen weltweit.

Reinhold Keller Group

Reinhold Keller Group
Manfred Bauer, Geschäftsführer

Rück- und Ausblick von Manfred Bauer, Geschäftsführer

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2020?

Unsere Kernmärkte (Systemgastronomie, Fitnessbranche, Hotellerie) zählen leider zu den großen Verlierern dieser Krise und wurden besonders hart von der Pandemie getroffen. Dadurch mussten auch wir mit Projektverschiebungen und -absagen zurechtkommen, gegensteuern und uns ständig auf neue Situationen einstellen. Das Geschäftsjahr 2020 kann man eigentlich nur so beschreiben: sehr herausfordernd.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2021?

Wir versprechen uns eine leichte Erholung und blicken vorsichtig optimistisch auf die kommenden Monate. Leider können auch wir nicht in die Zukunft blicken und den weiteren Verlauf dieses Geschäftsjahres vorhersagen. Die Pandemie wird unseren Alltag auch künftig stark beeinflussen und wir hoffen sehr auf einen baldigen Wandel für die stark gebeutelten Branchen und Märkte.

Wie haben Sie die Corona-Krise erlebt?

Als Geschäftsführer eines renommierten Familienunternehmens mit mehreren hundert Mitarbeiter*innen fallen mir die Rundgänge durch unsere menschenleeren Büros und über das Firmengelände besonders schwer. Mein Unternehmerherz blutet beim Anblick des Leerstands und der so vertraute, bisher als selbstverständlich erachtete Trubel des Arbeitsalltags mit all seinen Facetten fehlt immens. Wie sagte Wilhelm von Humboldt einst so treffend? „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Und diese Verbindungen fehlen in allen Bereichen unseres Lebens seit vielen Monaten schmerzlich.

Welche Erfahrungen ziehen Sie aus der Krise?

Mein Fazit, das ich aus der Krise gezogen habe: Man muss sich immer wieder auf Dinge einstellen, mit denen man niemals zuvor gerechnet hat. Rückschläge gehören bekanntlich zum Leben dazu und mit einer großen Portion Optimismus greifen wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiter*innen weiter an, ganz nach unserem Leitgedanken: #strongertogether!



Das Interview wurde im Februar 2021 geführt.