Ingo Gugisch

Mitglied des BdS-Präsidiums

Ingo Gugisch
Ingo Gugisch

Ingo Gugisch

"Was macht für mich Systemgastronomie aus? Wir als Branche bieten die Chancen zum Aufstieg, gerade auch für benachteiligte Menschen. Wir übernehmen eine gesellschaftliche und soziale Verantwortung und bieten genau diese Chancen! Und das ist mir persönlich wichtig. Beispielsweise liegen mir als Personalleiter bei AmRest zwei Themen am Herzen. Ich führe aktuell in AmRest die Ausbildung zum Fachmann/Fachfrau in der Systemgastronomie neu ein und wir haben im Oktober 2016 mit unserem Flüchtlingsprojekt gestartet. Beides bei uns beispielhafte Initiativen, die auch die Werte des BdS widerspiegeln - Chancen, Ausbildung und Integration! Für diese Werte stehe ich und möchte mich damit auch im BdS einbringen. Ebenso stehe ich für Tarifbindung. Ich bin Mitglied in der Tarifkommission. Hier setze ich mich dafür ein, dass wir für alle Seiten konsensfähige Tarifabschlüsse hin bekommen."

Ingo Gugisch, 1972 in Coburg geboren, Diplom-Wirtschaftsgeograph, hatte seinen beruflichen Einstieg als Berater für Unternehmen und Regionen im Bereich Wirtschaftsförderung. 2000 wechselte der Franke in die telegate Gruppe. Hier war er unter anderem Geschäftsführer der telegate Akademie GmbH, bis diese 2010 in die börsennotierte telegate AG integriert wurde. Ebenso 2010 absolvierte er das Professionalisierungsprogramm „ProPro Executive – Gesamtverantwortlicher Personalmanager“ der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP). Für die telegate AG übernahm Gugisch 2011 die Funktion als Prokurist für den gesamten Personalbereich und war ab 2014 Mitglied der Geschäftsführung. Seit April 2016 ist er HR Director Starbucks Germany und Prokurist bei der AmRest Coffee Deutschland Sp. Z o.o. Co. KG. Ingo Gugisch ist seit Mai 2017 Mitglied des BdS-Präsidiums.

Jeder Mensch hat und braucht Ziele. Was ist Ihr persönliches Motto zum Erreichen Ihrer Herzenswünsche?

"Mein persönliches Ziel ist es, beruflich wie privat, nachhaltig zu agieren und insbesondere als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mein Motto ist dabei geprägt von unserer AmRest Philosophie 'Wszystko jest możliwe – Alles ist möglich'. Ganz konkret möchte ich 2018 drei spezielle soziale Initiativen bei uns weiter ausbauen, um damit die Gemeinschaft zu stärken. Diese sind: Wir zusammen, Rock Your Life, Deutscher Vorlesetag."