igefa

Igefa Handelsgesellschaft

Produkte und Lösungen für Hotellerie und Gastronomie: Von absolut sauber bis perfekt arrangiert

Vor 42 Jahren wurde die igefa von mittelständischen Familienunternehmen gegründet. Von einer lokalen Großhandelsgruppe für Reinigungsartikel hat sich die igefa über die Grenzen Deutschlands hinweg zum europaweit tätigen Vollversorgungsunternehmen entwickelt. Der Firmenverbund zeichnet sich mit insgesamt 30 Standorten allein in Deutschland vor allem durch Kundennähe und Service aus.

Das Leistungsspektrum umfasst Reinigungsmittel, -geräte und -maschinen, individuelle Lösungen für Küchen- und Waschraumhygiene, Einwegverpackungen und Gastronomiebedarf, persönliche Schutzausrüstung, Arbeitsbekleidung sowie Produkte für die medizinische Pflege.

Neben der effizienten Beschaffung von Verbrauchsgütern profitieren igefa-Kunden auch von einer administrativen und organisatorischen Entlastung. Durch die Bündelung von Artikeln, Lieferanten und Servicedienstleistungen sichert die igefa die tägliche Versorgung, während sie gleichzeitig den Verwaltungsaufwand verringert.


Karsten Jeß

Rück- und Ausblick von Karsten Jeß, Verkaufsleiter Hospitality

 

Wie zufrieden waren Sie mit dem Geschäftsjahr 2017?

Wir konnten den positiven Trend der Vorjahre fortsetzen und sind im Bereich HoReCa gewachsen. Mit personellen Maßnahmen haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt: Alle Unternehmensgruppen haben einen sogenannten Branchenleiter HoReCa bestellt, um mit mir als Branchenleiter national den Markt noch besser bedienen zu können.

Welche Erwartungen haben sie für das Jahr 2018?

Durch den weiteren Ausbau unseres Sortiments – hier sei speziell die Kooperation mit Electrolux erwähnt – sehen wir uns noch mehr in der Rolle des kompetenten Partners für sämtliche Non Food-Artikel in der Systemgastronomie. Hauptaufgabe in 2018 wird es sein, den Kunden bei dessen internen Prozessen zu unterstützen bzw. durch Optimierungsmaßnahmen – z.B. mit der Lieferantenstraffung – von der Artikelvielfalt der igefa zu überzeugen.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung?

Oftmals werden wir noch ausschließlich mit Reinigungs- und Hygiene-Produkten in Zusammenhang gebracht. Doch die igefa macht mittlerweile viel mehr aus. Nun müssen wir zusammen mit unserer gesamten Außendienstmannschaft (120 Personen) dafür sorgen, dass unser breites Portfolio und unsere neuen Artikelgruppen auch überall in Deutschland bekannt werden.

Jeder Mensch hat und braucht Ziele. Was ist Ihr persönliches Motto zum Erreichen Ihrer Herzenswünsche?

Family first! Um meinem Ziel, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, gerechter zu werden.


Das Interview wurde im Februar 2018 geführt.