Frank Bierkämper

Mitglied des BdS-Präsidiums

Frank Bierkämper

Frank Bierkämper

"Ich engagiere mich im BdS, weil es wichtig ist, sich als Franchisenehmer gegenüber den Einflüssen aus deutscher und europäischer Politik zu positionieren. Die Bündelung von Kräften und Menschen – zur Stärkung der einzelnen Marken – ist mein Ziel."

Frank Bierkämper (*1971 in NRW) wuchs in einer Unternehmerfamilie auf. Nach dem Abitur, einer Ausbildung im Dienstleistungsbereich und der erfolgreichen Meisterprüfung sowie dem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann er zum Jahrtausendwechsel seine berufliche Laufbahn im familieneigenen Unternehmen. Im Jahr 2007 folgte der Einstieg als Franchisenehmer bei Burger King® Deutschland. Er betreibt mit seinen Geschäftsführern in NRW und Sachsen derzeit 17 Burger King® Restaurants. Frank Bierkämper ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Seit Mai 2015 ist er Mitglied des BdS-Präsidiums.

Welche Erfahrung ziehen Sie aus der Krise?

"In Krisen soll man einen kühlen Kopf bewahren, die Situation analysieren, dies auch aus unterschiedlichen Perspektiven, und dann die bestmögliche Entscheidung zum jeweiligen Zeitpunkt treffen. Hier habe ich gelernt: Gerade in Krisen zeigt sich der Charakter eines Menschen."