Systemgastronomie auf einen Blick

Die Branche der Systemgastronomie beweist Jahr für Jahr ihre Vielfalt an Marken, kulinarischen Angeboten und trendigen Lifestyles sowie leckerem Essen, das täglich bei ca. 4 Millionen Gästen in den Restaurants hoch im Kurs steht. Für all das sorgen die Mitglieder des Bundesverbands der Systemgastronomie e. V. (BdS). Mit ihren über 120.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten sie jeden Tag hart dafür, ihren Gästen ein gastronomisches Erlebnis, perfekten Service und immer wieder neue Kreationen zu bieten.

Corona, Corona, Corona. Es ist unvermeidlich, nicht auch im BdS-Jahresbericht auf das alles beherrschende Thema einzugehen. Doch die Arbeit und das Verständnis des BdS umfasst weit mehr als dieses eine Thema. Entwicklungen im Arbeits- sowie Tarifrecht, umfangreiche Medienberichterstattung, speziell auf die Systemgastronomie zugeschnittene Branchendaten, ein Ein- und Ausblick in und auf die Ausbildung der Branche sowie aktuelle Wirtschafts- und Sozialthemen, all das ist Teil des Jahresberichts 2020/2021. Dieser ist nun veröffentlicht und erhältlich.

Der BdS-Jahresbericht bietet auf über 150 Seiten eine kompakte und spannende Gesamtschau dieser vielfältig und breit gefächerten Branche. „Erfahrung“ - so lautet das Motto des diesjährigen Jahresberichts. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass man nicht immer auf Erfahrungen zurückgreifen kann. Vielmehr zeichnen sich Krisen dadurch aus, dass sie unerwartet kommen, völlig neue Herausforderungen mit sich bringen und man sich damit auf neue Erfahrungen einlassen muss. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BdS-Geschäftsstelle blicken im Jahresbericht auf ihre Erfahrungen „dank" der Corona-Krise zurück.

Lesen Sie hier den Jahresbericht ausführlich.

Den Jahresbericht 2020/2021 können Sie als gedrucktes Exemplar kostenlos bei Sabine Jürgens, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter anfordern.

Zurück