Runder Tisch zum Thema: „Tierwohlkennzeichen“

BdS beim BEML
BdS-Referent Patrick Birnesser (zweite Reihe Mitte) mit Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz beim Round-Table zum Tierwohlkennzeichen

Die Stimme des Bundesverbands der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist gefragt: Patrick Birnesser, Referent für Wirtschafts- und Sozialpolitik, nahm vor zwei Wochen am Runden Tisch zum geplanten staatlichen Tierwohlkennzeichen im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Bonn teil. Unter Vorsitz von Frau Ministerin Klöckner wurden die konkreten Kriterien für die jeweiligen Stufen des Kennzeichens diskutiert. Birnesser brachte dabei die Sicht des BdS und seiner Mitglieder ein: „Wir unterstützen grundsätzlich das geplante Tierwohllabel. Unsere Mitglieder haben auch in den letzten Jahren große Anstrengungen im Bereich Tierwohl unternommen und legen größten Wert auf höchste Qualität ihrer Produkte“. Es müsse insgesamt allerdings darauf geachtet werden, dass weder die Verfügbarkeit noch die Bezahlbarkeit des „Rohstoffs“ Schweinefleisch sowie die gesellschaftliche Akzeptanz des Kennzeichens unter zu ambitionierten Kriterien leiden. Der BdS wird sich in die weitere Entwicklung und Ausgestaltung konstruktiv einbringen.  

Zurück

Cookie Hinweis

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Youtube

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Youtube. Dadurch können wir Ihnen Videos von Youtube direkt in der Website anzeigen. Youtube erhebt dazu eigene Daten. Um die Videos zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.