Klaus Holetschek empfängt BdS im Bayerischen Landtag

Der wiedergewählte Abgeordnete und Bürgerbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, Klaus Holetschek, empfing den Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) im Bayerischen Landtag. Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und Patrick Birnesser, Referent für Wirtschafts- und Sozialpolitik, stellten Holetschek den BdS – mit seinen 850 Mitgliedsunternehmen und über 115.000 Beschäftigten – vor und diskutierten aktuelle wirtschafts- und sozialpolitische Themen. Als Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtages konnte Holetschek einige derzeitige Entwicklungen im Bereich Wirtschaftspolitik abschätzen und dem BdS mitteilen. Den Dialog zwischen Politik und Wirtschaft schätzt Holetschek sehr: „Gerade als Wirtschaftspolitiker ist es unverzichtbar, die Rückmeldungen aus der Wirtschaft zu bekommen und zu wissen, wo gerade der Schuh drückt. Mit diesen Informationen kann ich mit meiner Arbeit dazu beitragen, ein positives wirtschaftliches Umfeld für die bayerischen Unternehmen mitzugestalten“. Belegante erläuterte, dass beispielsweise einige aktuelle arbeitsmarktpolitischen Gesetzesinitiativen an der Realität vorbeigingen. So seien keine weiteren bürokratischen Auflagen oder gesetzliche Regelungen, sondern arbeitsmarktpolitische Anreize notwendig. „Wir bedanken uns bei Herrn Holetschek für sein offenes Ohr und sein Verständnis für die Herausforderungen sowie seine Anerkennung für die Leistungen unserer Branche“.

BdS im Bayerischen Landtag
Klaus Holetschek (Abgeordneter und Bürgerbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung), BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante, BdS-Referent Patrick Birnesser

Zurück