BdS-Sommerdialog 2020

Best-of "BdS-Sommerdialog"

Sandra Mühlhause, BdS-Präsidentin

Für den BdS und seine Mitglieder stand Mitte September eine Premiere bevor: Erstmals in der Verbandsgeschichte des BdS wurde eine interaktive Hybridveranstaltung, bestehend aus Mitgliederversammlung, Jahresbericht, Diskussion und Fragerunde, durchgeführt. Das BdS-Präsidium und BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante hatten sich aufgrund der Absage der diesjährigen Mitgliederversammlung bewusst für dieses Format entschieden, um sich den Fragen aus der Mitgliedschaft zu stellen und die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen. In ihrer Begrüßungsansprache berichtete BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause davon, dass der Blick in die Zukunft der Systemgastronomie gerade jetzt besonders entscheidend sei. „Wir bleiben tatkräftig, optimistisch und werden uns auf jede neue Situation einstellen, um auch weiterhin unsere Zukunft aktiv zu gestalten. Wir verstehen uns als ein Verband, der Verantwortung übernimmt und richten unser Handeln danach aus. So wie wir unser Selbstverständnis auch in unserer Charta verankert haben“, so Mühlhause.

BdS

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die Charta der Systemgastronomie erneut vom gesamten BdS-Präsidium unterzeichnet. Für BdS-Präsidiumsmitglied Alexander Breuckelmann, der erst vor einigen Monaten ins Präsidium gewählt wurde, war dies die erste offizielle Verbandsveranstaltung in seinem neuen Amt, welche er nutzte, um sich auch den Mitgliedern virtuell vorzustellen. BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante lieferte einen ausführlichen Geschäftsbericht, sprach dabei auch kritische Themen an, die in der Mitgliedschaft diskutiert wurden und schilderte in ihrer Rede die bereits heute gut vorbereiteten Zukunftsthemen des Verbands. Im weiteren Verlauf beantworteten Präsidiumsmitglied Ingo Gugisch und Mirko Silz sowie die Hauptgeschäftsführerin Fragen, die direkt aus der Mitgliedschaft via Chat gestellt wurden.

Der „BdS-Sommerdialog 2020: Wir berichten – Sie fragen – Wir antworten“ war aus Sicht der BdS-Hauptgeschäftsführerin ein Erfolg: „Wir haben hier inhaltlich und technisch ein echtes Spitzenformat auf die Beine gestellt. Wir konnten unsere Arbeit in den ersten Monaten der Corona-Pandemie darstellen, getroffene Entscheidungen noch einmal verdeutlichen und zumindest auf diesem Wege mit unseren Mitgliedern und Fördermitgliedern kommunizieren.“ Dies, so Belegante, sei deshalb auch eine Option für zukünftige Verbandsformate und zeige darüber hinaus, dass der BdS ein moderner Verband mit entsprechend digitalen Beteiligungsmöglichkeiten sei. Trotz des positiven Fazits wünschen sich natürlich sowohl das Präsidium als auch die BdS-Geschäftsstelle, dass die nächste Mitgliederversammlung Ende April 2021 hoffentlich in Präsenz stattfinden kann. Für den Fall, dass auch bis dahin die Auswirkungen der Corona-Pandemie eine solche Veranstaltung nicht zulassen, ist der BdS in jedem Fall gut gerüstet, um seine Mitglieder zu einer digitalen Mitgliederversammlung begrüßen zu können.

Feedback unserer Mitglieder

Arndt Heiderich
Arndt Heiderich, Franchise-Nehmer der McDonald´s Deutschland LLC

Mir gefällt es sehr, wie gewissenhaft Sie auch diese Veranstaltung wieder vorbereitet und durchgeführt haben und sie nun auch qualifiziert nachbereiten. Das zeichnet die Arbeitsweise des Verbandes sowie des Präsidiums in meiner Wahrnehmung generell aus. Und genau das ist es auch, warum ich mich als Verbandsmitglied bei Ihnen mit allen für unsere Branche relevanten Themen und Fragestellungen rundum gut aufgehoben fühle.

Alexander Michalik, Business Development Manager Foodservice bei npdgroup deutschland GmbH

Vielen Dank an das ganze BdS-Team, dass Sie trotz der Corona-Situation ein virtuelles Treffen möglich gemacht haben. Wie gewohnt war die Veranstaltung äußerst informativ und hat mir als Fördermitglied nicht nur einen wertvollen Rückblick auf die vergangenen Monate, sondern auch einen äußerst wichtigen aktuellen Status der Systemgastronomiebranche vermittelt. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Mitglieder und Fördermitglieder sich auch zukünftig virtuell treffen und austauschen können, solange es persönlich noch nicht möglich ist.

McDonald's
Markus Weiß, stellvertretender Unternehmenssprecher McDonald’s Deutschland LLC

Den BdS-Sommerdialog habe ich natürlich mitverfolgt. Meinen Glückwunsch für diese gelungene Premiere, mit der trotz der aktuellen Lage die Mitglieder des BdS so umfassend informiert werden konnten. Trotz aller digitalen Neuerungen freue ich mich – sofern möglich – aber auch wieder auf den persönlichen Austausch im nächsten Jahr.

 

Dietmar Hoffmann
Dietmar Hoffmann, Abteilungsleiter Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagement bei Nordsee

Der BdS-Sommerdialog war sehr gut. Informativ. Eine gute Mischung aus Rück- und Ausblick. Leider leidet bei solchen Formaten jedoch die Interaktion der Teilnehmer*innen sehr, weshalb ich mich sehr auf ein persönliches Treffen freue.

Zurück