Develey

Develey

Heimat und Authentizität, Innovation und Wachstum: Dafür steht die Develey Senf & Feinkost GmbH aus Unterhaching bei München. Seit 175 Jahren für Qualitätsprodukte und Hausmacher-Spezialitäten bekannt, vereint das bayerische Traditionsunternehmen mehrere starke regionale Marken für Senf, Ketchup, Saucen und Dressings sowie Feinkost unter seinem Dach. Die Erfolgsgeschichte fing 1845 mit der kleinen Senfmanufaktur von Johann Conrad Develey in München an: Dort kreierte er zunächst mittelscharfe bis scharfe Senfsorten nach französischer Art – bevor er 1854 den süßen Senf erfand. Doch ganz gleich, ob süß oder scharf: Er stellte die Weichen für die Develey „Senfkompetenz“. Heute gehören nicht nur die bayerische Senf- und Feinkostmarke Develey, sondern auch der ostdeutsche Senf Bautz’ner, der Düsseldorfer Löwensenf, der Dijon-Senf aus dem Herzen Frankreichs Reine de Dijon, die junge bayerische Saucenmarke BBQUE und Specht, das bayerische Qualitätslabel für fein-saure Delikatessen, zum Unternehmen.

Auch als Partner für Vertriebsmarken wie Kikkoman und Tabasco ist man sehr erfolgreich. Rund 50 % des Umsatzes erzielt Develey im Foodservice. Basis für den Erfolg ist die konsequente Ausrichtung auf diesen Bereich, gepaart mit Kompetenz, Spezialisierung und nicht zuletzt der jahrzehntelangen Erfahrung in der Systemgastronomie in Partnerschaft mit McDonald’s.

Develey

Develey
Michael Durach, Geschäftsführer

Rück- und Ausblick von Michael Durach, Geschäftsführer

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2019?

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Auch im vergangenen Jahr haben wir mit unserem Qualitätsverständnis und unserem Gespür für Innovationen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Besonders im Bereich Nachhaltigkeit haben wir viele wichtige Ziele erreicht – das bestätigt auch unsere Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Für uns ist dieser Preis nicht nur eine Anerkennung für die geleistete Arbeit, sondern ein zusätzlicher Ansporn, diesen Weg weiterzugehen.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2020?

Auch 2020 bauen wir auf die kontinuierliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Das gegenseitige Vertrauen und die partnerschaftlichen Beziehungen sind aus unserer Sicht optimale Bedingungen für eine positive Entwicklung am Markt. Bedarfsorientierte Produkte, Lösungen und die kompetente Anwenderberatung unseres national aufgestellten Vertriebsteams sind weitere wichtige Bausteine für den langjährigen Erfolg unseres Unternehmens als starker Partner für die Profi-Küche.

Worin sehen Sie die größte Herausforderung?

Wir möchten den Anforderungen unserer Kunden auch zukünftig in vollem Umfang gerecht werden. Hierzu zählt, dass wir einerseits flexibel und schnell auf die Veränderungen der Konsumentenwünsche eingehen und andererseits unsere Kernkompetenzen Authentizität, Regionalität und höchste Qualität bewahren und zugleich unsere Produkte zu einem fairen Preis anbieten. Besonders im Bereich Nachhaltigkeit erleben wir, dass immer mehr Kunden und Gäste sich eine besondere Transparenz wünschen. Dem kommen wir schon seit vielen Jahren nach. 2020 freuen wir uns vor allem über unsere komplett klimaneutrale Produktion in Deutschland und unser klimaneutrales Senfsortiment unter der Marke Develey.

Wie sehen Sie Ihre Zukunft?

Als Familienunternehmen in der vierten Generation haben wir nicht nur die nächsten Jahre, sondern Jahrzehnte fest im Blick: Schließlich sollen auch die nachfolgenden Generationen das Unternehmen erfolgreich weiterführen können. Die Basis dafür sind langfristiges, vernünftiges Denken und Handeln sowie nachhaltiges Wirtschaften. Letzteres wollen wir mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie erreichen, in der wir einen besonderen Fokus auf unsere Mitarbeiter, unsere Umwelt und unseren Kernwert Regionalität legen. Wir sind überzeugt davon, dass in Zukunft jeder etwas tun kann und muss, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Wir fangen schon mal an – und bleiben dabei zuversichtlich.


Das Interview wurde im Januar 2020 geführt.