Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzleitfaden für die Systemgastronomie

Seit 25. Mai 2018 ist die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in allen EU-Mitgliedsstaaten zwingend anzuwenden und hat Vorrang vor den jeweiligen nationalen Datenschutzbestimmungen. Die DSGVO stellt eine der weitgehendsten Reformen des Datenschutzes der letzten Jahrzehnte dar. Sie soll eine einheitliche Regelung des Datenschutzrechts für die EU gewährleisten und gleichzeitig Erleichterung und Klarheit für die Unternehmen bringen.

Unter anderem aufgrund der hohen Geldbußen, die bei Verletzungen der Datenschutzbestimmungen drohen, ist der Informations- und Beratungsbedarf erheblich gestiegen. Unseren Mitgliedern stellen wir im internen Mitgliederbereich als Orientierung unseren aktualisierten Leitfaden zum Datenschutz zur Verfügung, der sich an den Kernfragen orientiert, die vermehrt in der BdS-Geschäftsstelle eingehen und allgemein über die wesentlichen datenschutzrechtlichen Anforderungen für Unternehmen der Systemgastronomie informiert.

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Youtube

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Youtube. Dadurch können wir Ihnen Videos von Youtube direkt in der Website anzeigen. Youtube erhebt dazu eigene Daten. Um die Videos zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.