Danone Waters

Danone Waters

Danone Waters

Ein gutes natürliches Mineralwasser beginnt mit einer gesunden Natur und es ist unsere Aufgabe, sie zu schützen. Seit über 25 Jahren bewahren wir den Ursprung unserer wertvollen Naturprodukte Volvic und evian. Diese exzellente Qualität kann man schmecken. Außerdem sind wir der Überzeugung, dass es in der Verantwortung der Hersteller liegt, auf umweltschonendere Verpackungen als Virgin PET zu setzen. Deshalb sagen wir: wenn Plastik, dann 100 % Altplastik – so wie wir es seit August 2020 für unser Volvic natürliches Mineralwasser tun1. So verwenden wir für das gesamte Volvic Portfolio kein Neu-PET mehr, sondern stellen diese aus 100 % Altplastik (rPET)1 her.


Danone Waters
Marc Widmer, Sales Director Danone Waters Deutschland GmbH

Rück- und Ausblick von Marc Widmer, Sales Director Danone Waters Deutschland GmbH

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2021?

Wir sind mit dem Geschäftsjahr 2021 sehr zufrieden. Der Markt war definitiv unter Druck. Gerade der AFH Bereich war 2021 durch die Pandemie noch herausfordernder als im Jahr zuvor, doch unsere organisatorischen Anpassungen und die Flexibilität unserer MitarbeiterInnen haben uns letztendlich erfolgreich agieren lassen.

Durch unser konsequentes Handeln im Bereich der Neuprodukte sowie unsere Aktivierungen mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit und ausgewogene Alternativen konnten wir Marktanteile gewinnen und wachsen. Wir freuen uns sehr, dass Verbraucher*innen unseren Einsatz für soziale und ökologische Nachhaltigkeit zu schätzen wissen. Volvic ist seit Mitte 2020 klimaneutral zertifiziert2, Teil von B Corp und seit 2005 sind wir auch Partner von UNICEF.

Danone Waters

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2022?

Wie auch 2021 wünschen wir uns in erster Linie, dass wir uns von der Umklammerung von Covid-19 lösen und mit unseren Produkten sowie Aktivitäten Freude vermitteln können. Ich bin überzeugt, dass der Trend zur Gesundheit und Nachhaltigkeit auch nach der Coronakrise anhalten wird. Und das ist gut so. Für unsere Marken wünsche ich mir, dass unser eingeschlagener Weg zu sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit konsequent fortgesetzt wird, wir B Corp noch umfassender leben dürfen. Dass unsere Kund*innen dies begleiten und unterstützen, ist schön zu sehen. Ich bin überzeugt, dass dies auch zu gesundem Wachstum führt. Man kann sozialen, ökologischen und finanziellen Erfolg gebündelt erzielen!

Welche Signale waren für Sie entscheidend?

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich sowohl privat als auch beruflich mit folgenden Schwerpunktthemen: 1. Achtsam mit der Umwelt umzugehen steht an oberster Stelle und ist zugleich eine der größten Herausforderungen. Weniger reisen und mehr Videokonferenzen helfen uns z. B., sowohl wertvolle Zeit zu sparen als auch die Umwelt zu schonen. 2. Noch mehr auf Gesundheit und Tierwohl zu fokussieren. Und 3. ganz entscheidend und das dürfen wir nie vergessen, dass alles, was wir tun, Spaß machen sollte und wir es vor allem aus Überzeugung tun.

1ausgenommen Deckel und Etikett, daran arbeiten wir mit Hochdruck
2weitere Informationen unter volvic.de/co2-reduktion


Das Interview wurde im März 2022 geführt.