Beitrag

Zum Internationalen Frauentag

Internationaler Frauentag
Frauen im Restaurantmanagement der Systemgastronomie sind längst selbstverständlich

 

München – 6. März 2015 – „Während in der Politik die Frauenquote diskutiert wird, sind Frauen im Restaurantmanagement in der Systemgastronomie längst selbstverständlich“, stellt Wolfgang Goebel, Präsident des Bundesverbandes der Systemgastronomie e.V. (BdS), fest. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter in der Systemgastronomie ist weiblich. Der Crew-Bereich ist zu 60 Prozent mit Frauen besetzt. Etwa gleich viele junge Frauen und Männer durchlaufen aktuell ihre Ausbildung zum/zur Fachmann/frau für Systemgastronomie. „Die dreijährige Ausbildung zur Fachfrau für Systemgastronomie hat ein konkretes Ziel: Die Auszubildenden werden in die Lage versetzt, einmal selbst ein Restaurant zu leiten“, erklärt der BdS-Präsident.

Daher sind Frauen in der Systemgastronomie nicht nur im Crew-Bereich, sondern auch auf der Führungsebene der Restaurants keine Exoten.

 

 

 

Zurück