Beitrag

Zum Fest der Familie belebt McDonald’s Deutschland die Tradition der Weihnachtsgurke wieder

McDonald's

Unzählige Bräuche hat das Weihnachtsfest hervorgebracht. Einer davon und vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten ist der Brauch, eine „Weihnachtsgurke“ zwischen den grünen Zweigen am bunt geschmückten Weihnachtsbaum zu finden. Der Finder erhält dann ein besonderes Geschenk. Die „Christmas Pickle“, heute eher eine amerikanische Tradition, stammt ursprünglich aus dem Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts. Dass McDonald’s eine besondere Beziehung zu Gewürzgurken hat und häufig damit spielt, dass die Fans bei diesem Thema gespalten sind, ist ja kein Geheimnis.

Deshalb macht das Unternehmen eine eigene Interpretation der Geschichte rund um die Weihnachtsgurke jetzt zum Inhalt seines diesjährigen Weihnachtsspots, der ab dem 12. Dezember im TV, online und auf der Kampagnen-Website zu sehen ist. Allein verstaut in einem dunklen Keller möchte die kleine Gewürzgurke doch so viel lieber als Teil der Familie am Weihnachtsfest teilnehmen und sieht sich auf ihrem Weg Gefahren wie einer Katze oder einem Plattenspieler ausgesetzt. Gerade im Rahmen dieses besonderen Weihnachtsfests in diesem außergewöhnlichen und herausfordernden Jahr gilt: Familie ist das schönste Geschenk, so sagt es der Clip selbst.

Am 22. Dezember können registrierte Nutzer der McDonald’s App im Rahmen des McDonald’s Adventskalenders eine eigene Weihnachtsgurke ergattern und den Brauch so selbst zu Hause beleben. Die Kampagne rund um die Weihnachtsgurke wurde konzipiert und umgesetzt von Leo’s Thjnk Tank, der Film produziert von Zauberberg Productions und BepicBerlin.

Youtube Video

Sie haben entschieden, keine Youtube Videos anzeigen zu lassen. Sie können diese Einstellung hier ändern:

Video anzeigen

Zurück