Beitrag

Stark für Frauen

BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause zum Weltfrauentag

McDonald's

McDonald‘s steht weltweit für Chancengleichheit und Gleichberechtigung. Genau diese Offenheit, die in der Unternehmenskultur fest verankert ist, wird nun Mittelpunkt einer groß angelegten Haltungskampagne. Unter dem Hashtag #weilichskann startet zum Weltfrauentag am 8. März 2020 eine Kampagne, die starke junge Frauen in den Fokus stellt - denn „nicht die Zeiten ändern sich, ich ändere sie“. Mit diesem Leitspruch macht das Unternehmen nicht auf Geschlechterunterschiede an sich aufmerksam, sondern rückt Frauen und ihr Können in den Fokus und will die Gesellschaft so endlich von alten Rollenbildern befreien.


Als Auftakt für die ganzjährige Kampagne veröffentlicht McDonald’s einen Kampagnenfilm, der – ganz im Sinne der Sache – am internationalen Weltfrauentag selbst im TV und in Folge auch im Kino zu sehen ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht ein Buch aus dem Jahr 1920, in welchem Benimmregeln für die gebildete Jugend und damit auch für Frauen insbesondere aufgelistet sind. Junge Frauen im urbanen Sport- und Lifestyleumfeld zeigen auf selbstbewusste Art und Weise, wie wenig sie von den veralteten Vorschriften halten und wie sie diese im Jahr 2020 für sich interpretieren.


Female Empowerment ist für McDonald‘s jedoch keine Botschaft nur für den Weltfrauentag. In vielen Lebensbereichen und insbesondere im Sport werden talentierte Frauen auch heute noch zu wenig gewürdigt – das geht von nicht vorhandenen Preisgeldern bis hin zu weiblicher Unterrepräsentation im Profisportbereich. Darauf möchte das Unternehmen aufmerksam machen und gerade in den Bereichen, in denen die Marke bereits mit der Zielgruppe interagiert, ein Zeichen setzen. Deshalb unterstützt McDonald’s über das Jahr hinweg und gemeinsam mit starken Partnern gezielt Sportlerinnen im Skateboarding, Streetball und Gaming und knüpft so an sein bisheriges Sport Engagement an.

Doch McDonald’s Deutschland macht sich nicht nur im Sport stark für Frauen: Eine erste Aktivierung der Kampagne erfolgt bereits im April 2020 auf der GLOW by dm in Nürnberg. Auf der europaweit größten Beauty Convention präsentiert das Unternehmen in Zusammenarbeit mit bekannten Influencerinnen eine Panel-Diskussion zum Thema Female Empowerment und veränderten Rollenbildern.


Der Kampagnenfilm wurde gemeinsam mit der Agentur Jung von Matt/Sports GmbH konzipiert. Gedreht wurde in Hamburg unter der Regie von Zornitsa Dimitrova – Produktion und Umsetzung lagen hier bei der Firma Simon&Paul. Ein Musiktrack der südafrikanischen Künstlerin Dope Saint Jude unterstreicht die starke Kampagnenbotschaft. Neben der Ausstrahlung in TV und Kino werden weitere Inhalte der Kampagne sowohl Digital, in Form von OOH-Motiven als auch auf den unternehmenseigenen Social-Media-Kanälen platziert.


McDonald’s sieht Vielfalt als Chance und bietet deshalb allen Mitarbeitern die gleichen Karrieremöglichkeiten – unabhängig von Herkunft, Religion, Bildungsgrad oder Geschlecht. Dementsprechend positionierte sich das Unternehmen bereits in den letzten Jahren mit Haltungskampagnen wie #VielfaltistChance und #mehralseinHashtag. Im Rahmen der neuen Kampagne will McDonald’s auch gezielt seinen Mitarbeiterinnen eine Stimme geben. Hierzu wird das Unternehmen anlässlich des Internationalen Weltfrauentags am 8. März 2020 weitere Inhalte auf Social Media platzieren, um insbesondere die Zielgruppe der weiblichen Teens und Twens, aber auch junge Frauen und Familien anzusprechen.

Stark für Frauen

Zurück