Beitrag

Deutscher Systemgastronomie-Preis

Wolfgang Goebel
v.l.n.r.: Alexander van Bömmel, Preisträgerin 2014 Gretel Weiß, Wolfgang Goebel

 

München, 30. Juni 2015 – Auch im Jahr 2015 wird der Deutsche Systemgastronomie-Preis verliehen! Bis zum 17. Juli 2015 nimmt die Experten-Jury Vorschläge für die beachtete Branchenauszeichnung entgegen. Als Preisträger für den Deutschen Systemgastronomie-Preis 2015 kommen Personen, Unternehmen, Initiativen und Einrichtungen in Deutschland in Frage, die sich in besonderer Weise um die Branche Systemgastronomie verdient gemacht haben. Preisträgerin im letzten Jahr war Gretel Weiß, Chefherausgeberin der Branchenzeitschriften „food-service“ und „FoodService Europe & Middle East“. Alle weiteren Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie auf der BdS-„Wall of Fame“ www.bundesverband-systemgastronomie.de.

Der Verdienst des/der Kandidaten/Kandidatin kann sich auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das sozialpolitische Umfeld oder das Branchenimage beziehen. Ob Persönlichkeit oder Organisation – der Vorteil für die Systemgastronomie in Deutschland soll nachhaltig und markenübergreifend sein. Haben Sie Fragen hierzu, dann wenden Sie sich gerne an Andrea Ungereit-Hantl unter: ungereit@bundesverband-systemgastronomie.de .

Der Verdienst des/der Kandidaten/Kandidatin kann sich auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das sozialpolitische Umfeld oder das Branchenimage beziehen. Ob Persönlichkeit oder Organisation – der Vorteil für die Systemgastronomie in Deutschland soll nachhaltig und markenübergreifend sein. Haben Sie Fragen hierzu, dann wenden Sie sich gerne an Andrea Ungereit-Hantl unter: ungereit@bundesverband-systemgastronomie.de .
Ein Formular zur Nominierung von Preisträgern finden Sie hier. Verliehen wird der Deutsche Systemgastronomie-Preis 2015 erneut auf dem traditionellen Mittagsempfang des Bundesverbandes der Systemgastronomie (BdS), der am 18. September 2015 in München stattfindet.

 

Zurück