Beitrag

Deutscher Arbeitgebertag

(v.l.n.r.): Stefan Pannek (Leiter der BdS-Rechtsabteilung), Ingo Gugisch (Mitglied des BdS-Präsidiums), BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause, BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante, Markus Lettschulte, Frank Bierkämper und Mirko Silz (Mitglieder des BdS-Präsidiums) sowie Alexander van Bömmel (Vizepräsident des BdS)

BdS
BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante, BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter, Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil (SPD), BdS-Präsidenten Sandra Mühlhause

Beim Deutschen Arbeitgebertag, der wichtigsten Veranstaltung der Deutschen Arbeitgeberverbände, war der BdS mit einer starken Delegation vertreten. BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause, BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und ein Großteil des BdS-Präsidiums nutzten den Arbeitgebertag zum Netzwerken und Austauschen über aktuelle politische Entwicklungen, die Auswirkungen auf unsere Branche und die Arbeit des Verbandes haben können bzw. haben werden.

„Für uns als Vertreter der Systemgastronomie ist es essentiell wichtig, diese Plattform für unsere Belange zu nutzen.“ so BdS-Geschäftsführerin Andrea Belegante . „Wir können hier die Entscheidungsträger direkt und ungefiltert im persönlichen Gespräch auf unsere speziellen Belange hinweisen und in entscheidenden Situationen auf die gebildeten Netzwerke zurückgreifen, um unsere Mitglieder stets optimal zu vertreten", so Belegante weiter.

Prominente Redner des Deutschen Arbeitgebertages 2018 waren u.a. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdL Markus Blume (Generalsekretär der CSU), MdB Andrea Nahles (Vorsitzende der SPD), MdB Christian Lindner (Vorsitzender der FDP), Dr. Robert Habeck (Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Katrin Suder (Vorsitzende des Digitalrates der Bundesregierung).


Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) prämiert auf dem Deutschen Arbeitgebertag herausragende Leistungen in der Bildungsarbeit.

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2018 geht an vier Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Das Ausschreibungsthema 2018 lautete: „Gemeinsam innovativ! Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen“.

Zurück