Beitrag

Deutscher Arbeitgebertag 2019

BdS/DAT 2019
BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause, BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante, Peter Bohnet (Mitglied des BdS-Präsidiums), Marcus Lettschulte (Mitglied des BdS-Präsidiums)

Die Mitgliedervollversammlung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat im Vorfeld des Deutschen Arbeitgebertages 2019 das Präsidium neu gewählt. BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause wurde erneut ins BDA-Präsidium gewählt und ist damit die einzige Vertreterin eines gastronomischen Spitzenverbandes im wichtigsten Gremium deutscher Arbeitgeberverbände. Ebenso wurde Ingo Kramer für weitere zwei Jahre als Präsident der Arbeitgeber-Spitzenorganisation gewählt.

Beim Deutschen Arbeitgebertag, der bedeutendsten Veranstaltung der Deutschen Arbeitgeberverbände, war der BdS erneut mit einer starken Delegation vertreten. BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause, BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante und weitere Mitglieder des Präsidiums nutzten den Arbeitgebertag zum Netzwerken und Austauschen über aktuelle politische Entwicklungen, die Auswirkungen auf unsere Branche und die Arbeit des Verbandes haben können bzw. haben werden.

BdS/DAT 2019

„Ich freue mich sehr, dass meine Präsidentin, Sandra Mühlhause, erneut ins Präsidium der BDA gewählt wurde. Herzlichen Glückwunsch!. Für den BdS als Vertreter der Systemgastronomie ist es absolut notwendig, die Plattformen der BDA für unsere Belange zu nutzen“, so BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante. „Hier haben wir die Möglichkeit, Entscheidungsträger direkt und ungefiltert im persönlichen Gespräch auf unsere speziellen Belange hinzuweisen und in entscheidenden Situationen auf die gebildeten Netzwerke zurückgreifen zu können. Der Deutsche Arbeitgebertag ist das Treffen der deutschen Wirtschaft und Politik sowie Symbol für eine gelebte Sozialpartnerschaft“, so Belegante weiter.

DAT 2019

Prominente Redner des Deutschen Arbeitgebertages 2019 waren u.a. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesfinanzminister Olaf Scholz, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Annegret Kramp-Karrenbauer (Vorsitzende der CDU). Insbesondere Merkel und Scholz verteidigten den jüngsten Beschluss zur Grundrente und verwiesen auf die ihrer Ansicht nach erzielten Erfolge im Bereich der Wirtschaftspolitik, beispielsweise den Ausbau der Forschungsförderung. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer warnte jedoch davor, die Wirtschaft mit weiteren Belastungen und bürokratischen Regelungen zu überziehen. Gerade aufgrund der unsicheren wirtschaftlichen Lage sei es wichtig, den Unternehmen die notwendige Flexibilität zu ermöglichen und den Abbau von Wettbewerbshemmnissen voranzutreiben. Kramer forderte hier erneut eine Reform der Unternehmenssteuern.

DAT 2019

Zugleich prämiert die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände auf dem Deutschen Arbeitgebertag herausragende Leistungen in der Bildungsarbeit.

Zum 20. Jubiläum des Deutschen Arbeitgeberpreises für Bildung geht die Auszeichnung an vier Bildungseinrichtungen in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Die Preisträger zeigen, wie sie ihre Lernenden erfolgreich für Demokratie begeistern.

Impressionen zum DAT 2019

Zurück

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Youtube

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Youtube. Dadurch können wir Ihnen Videos von Youtube direkt in der Website anzeigen. Youtube erhebt dazu eigene Daten. Um die Videos zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.