Beitrag

Branchen-Highlight: BdS-Mittagsempfang 2016

BdS-Mittagsempfang 2016: Gastredner Rainer Holzschuh (2.v.l.) mit BdS-Präsidentin Gabriele Fanta (M.), BdS-Vizepräsident Alexander van Bömmel (2.v.r.) und den BdS-Hauptgeschäftsführerinnen

 

 

München, 16. September: Rund 150 geladene Gäste aus der Branche und aus nahestehenden Verbänden hieß BdS-Präsidentin Gabriele Fanta am heutigen Freitag zum traditionellen BdS-Mittagsempfang in München willkommen. Dieses beliebte Format wurde auch 2016 seinem Ruf und Auftrag gerecht – im stilvoll-bayerischen Ambiente wurde die Gelegenheit zum informellen Austausch sowie zur Netzwerkpflege genutzt und aktuelle Informationen ausgetauscht. In ihrer Rede spannte BdS-Präsidentin Fanta den Bogen von sozial- und wirtschaftspolitischen Einflüssen auf die Branche bis hin zur Integrationsleistung in den Restaurants.

Neben der Verleihung des Deutschen Systemgastronomiepreises, war Gastredner Rainer Holzschuh, Herausgeber des Kicker-Magazins Höhepunkt des diesjährigen Mittagsempfangs. Unter den Schlagwort Chancen diskutierten die Teilnehmer mit ihm Parallelen von Sport und Systemgastronomie und auch die eine oder andere Fußballprognose wurde gewagt.

 

 

Zurück

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Youtube

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Youtube. Dadurch können wir Ihnen Videos von Youtube direkt in der Website anzeigen. Youtube erhebt dazu eigene Daten. Um die Videos zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.