Duales Studium Systemgastronomie-Management (B.A.)

  • Duales Studium Systemgastronomie-Management (B.A.)

Systemgastronomie-Management an der Staatlichen Studienakademie in Plauen

shutterstockl.com/EtiAmmos

Zum 1. Oktober 2018 startet die neue Studienrichtung „Systemgastronomie-Management“ (Abschluss: Bachelor of Arts) an der Staatlichen Studienakademie in Plauen. Zu diesem Zeitpunkt werden in dem akkreditierten Studiengang Handel und Internationales Management erstmalig Studierende in dieser Studienrichtung immatrikuliert.

Die Spezifizierung des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre, mit einem besonderen Schwerpunkt im Bereich Systemgastronomie, hat der BdS maßgeblich mitbegleitet. „Dieser bislang einzigartige Studiengang deckt mit Sicherheit den Bedarf unserer mannigfaltigen Branche sehr gut ab. Ich freue mich, dass bereits erste Bewerbungen aus BdS-Mitgliedsunternehmen in der Studienakademie eingegangen sind“, so Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante.

Diese Neukonzipierung des Studiums an der Staatlichen Studienakademie in Plauen ist somit ein folgerichtiger Schritt, die Manager der Zukunft innerhalb von drei Jahren entsprechend zu qualifizieren. Der schnelle Weg in die Führungsebene nach Abschluss des Studiums wird durch die regelmäßigen Praxisphasen während des Studiums noch gefördert. Dank fundierter Kenntnisse können die Absolventen dann den Herausforderungen als Führungskräfte, Arbeitgeber und/oder Unternehmer im systemgastronomischen Bereich umfangreich gerecht werden.

Die Studierenden absolvieren in der Regel ein dreijähriges duales, praxisintegriertes Bachelor-Studium, mit jeweils abwechselnd sechs theoretischen und sechs berufspraktischen Studienabschnitten.

Das betriebswirtschaftliche Studium „Systemgastronomie-Management“ kombiniert kaufmännische Inhalte, u.a. aus den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Personal- und Unternehmensführung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie systemgastronomische Besonderheiten, u.a. aus den Bereichen Warenkunde, Hygiene, Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement. Weiterhin werden Schlüsselqualifikationen wie Fremdsprachkompetenz,  IT-Kompetenz, Interkulturelle Kommunikation, sowie Projektmanagement vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts (180 ECTS) verliehen und ermöglicht den sofortigen Berufseintritt oder die Aufnahme eines Masterstudiums. Das Tätigkeitsfeld der Absolventen ist interdisziplinär ausgerichtet und legt den Fokus auf Planung, Durchführung und Steuerung betriebswirtschaftlicher Prozesse in der Systemgastronomie.

Das Wesentliche in Kürze:

  • Studiendauer: 3 Jahre (6 Semester)
  • Lernorte: Staatliche Studienakademie Plauen (Theoriephasen) und Betrieb (Praxisphasen)
  • Ausrichtung: kaufmännisch
  • Voraussetzung: Abitur oder abgeschlossene Berufsausbildung, Praxispartner
  • Karriereoptionen bis ins hohe Management

Kernattribute des Studiums - Solide betriebswirtschaftliche Qualifizierung mit vertiefenden Kenntnissen:

  • Service Management
  • Prozess-, Qualitäts- und Hygienemanagement
  • Warenkunde und Lebensmittelsicherheit
  • Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz
  • Aufbau und Entwicklung von Franchise-Unternehmen

Mögliche Einsatzgebiete der Absolventen*innen, u.a. Managementaufgaben in den Bereichen:

  • Führung von Restaurants
  • Marketing und Vertrieb
  • Kostenrechnung, Controlling
  • Qualitätsmanagement
  • Personalwesen

Weiterführende Informationen: