Real Innenausbau

Real Innenausbau AG

Die REAL INNENAUSBAU AG ist ein internationales Baudienstleistungsunternehmen, das Innenausbauarbeiten, Ladenbau, Bauleistungen und eine Vielzahl an Fachdienstleistungen anbietet. Seit 1983 erfüllt die Real Innenausbau AG mit Kreativität, einer marktorientierten Firmenstrategie sowie einer positiven und engagierten Unternehmenskultur die Wünsche ihrer Kunden. Die zielorientierte Umsetzung individueller Bedürfnisse ermöglicht es Kunden den strategischen Wettbewerbsvorteil im Markt zu sichern.

Dank langjähriger Erfahrung verfügt die Real Innenausbau AG über breit gestreute Branchenkenntnisse, so dass die Kunden auf ein umfassendes Fachwissen und Know-how der Mitarbeiter zurückgreifen können – gleich ob als Berater, Planer, Möbellieferant oder Generalunternehmer / Generalübernehmer – in Deutschland, Europa und weltweit.

Die Internationalität der Real Innenausbau AG macht diese zum bevorzugten Partner multinationaler Unternehmen. Durch Flexibilität und ständige Optimierung der Lieferketten bietet diese bestmögliche Preise und steigert die Wettbewerbsfähigkeit durch flache wie kundennahe Organisationsstrukturen, klare IT-Abläufe, einen global operierenden Einkauf und ein internationales Netzwerk aus Nachunternehmern. Treibende Kraft ist das Setzen von Standards in der Vorklärungs- und Realisierungsqualität – unabhängig davon, ob an einem kleinen, kundenspezifischen Projekt oder an einem großen industrialisierten Roll-out gearbeitet wird. Daher vertrauen der Real Innenausbau AG sowohl internationale als auch regionale Unternehmen ihre Projekte pünktlich und in ausgezeichneter Qualität budgetgetreu fertigzustellen.


Michael Betz

Fragen zu Rück- und Ausblick mit Michael Betz, CEO der Real Innenausbau AG

Wie zufrieden sind Sie mit dem Geschäftsjahr 2015?

Die REAL INNENAUSBAU AG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurückblicken. Im Vergleich zum Vorjahr konnte unsere Gesamtleistung um insgesamt 39,8 % gesteigert werden.

Zahlreiche Neukunden und Projekte wurden gewonnen. Dabei überzeugten wir unsere Auftraggeber von unserer Leistungsfähigkeit. Vor allem wurden in unserem Kernsegment Systemgastronomie die Umsätze signifikant erhöht. Speziell in diesem Segment sehen wir eine hohe nachhaltige Wachstumsrate in den nächsten Jahren.

Die Tendenz zu Komplettlösungen, mit hoher IT-Unterstützung und –Integration, aus einer Hand hält weiterhin an. Die Internationalisierung des Unternehmens ist für diese Entwicklung von hoher Bedeutung. In 2015 wurden verstärkt Projekte im europäischen Ausland sowie weltweit realisiert.

Was sind Ihre Erwartungen für das Jahr 2016?

Wir erwarten einen weiterhin kontinuierlichen Aufbau von nachhaltigen Kunden in der Systemgastronomie. „We are a people Business“ - darum werden wir weiterhin unser Know-how und unsere Personalresourcen aufbauen, um unseren Kunden die besten Ansprechpartner bieten zu können.

Dabei werden wir unsere Servicedienstleistungen und Realisierungskompetenzen für unsere Kunden ausbauen – von der Baustellenvorklärung, Planung, Realisierung (GU und Schreinerarbeiten/Möbel), IT-Unterstützung/Integration, Dokumentation und After Sales Service - alles aus einer Hand.

Welche Neuerungen gibt es in Ihrem Unternehmen?

Vor dem Hintergrund steigendender Energiepreise erkennen wir immer mehr, dass sich ressourcen- und umweltschonende Gebäude und Restaurants lohnen. Die Real Innenausbau AG hat den Trend frühzeitig erkannt und sich danach aufgestellt. Alle Themen rund um das Thema Green Building und Nachhaltigkeit können nun durch unsere Tochtergesellschaft, die Real GREEN GmbH, betreut und umgesetzt werden.

Aktuell läuft die Umsetzung unserer Investitionspakete in eine zusätzliche Logistikhalle, die Erweiterung unseres Maschinenparks und Produktionshalle, sowie der Startschuss zur Realisierung unseres Zukunftsprojekts, der Digitalisierung im Bau und Handwerk. Hierzu wird spezialisiertes Personal aufgebaut und hohe Investitionen in die IT-Unterstützung getätigt.

Worin sehen Sie aktuell die größten Herausforderungen?

Die Digitalisierung der vergangen Jahre hat viel verändert, dies drückt sich auch vermehrt im Wunsch unserer Kunden nach immer schnellerer Realisierungszeit, transparenterer Prozesse und höherer Kosteneffizienz bei gleichbleibend hoher Qualität aus. Dies kann nur mit der Digitalisierung im Bau und Handwerk aller Geschäftsprozesse intern wie extern nachhaltig erreicht werden.

Mit der Digitalisierung müssen zudem auch die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen werden, was eine hohe Kompetenz im Change Management erfordert.


Das Interview wurde im Februar 2016 geführt.