3M

3M Deutschland


3M

3M ist in vielen Märkten führend und auf der ganzen Welt zu Hause. Einzigartige Stärke des Multitechnologiekonzerns ist die kombinierte Nutzung von über 45 eigenen Technologieplattformen. Diese schaffen immer wieder erfolgreiche Produkte und neue Anwendungslösungen: von medizinischen Produkten, Lösungen zur Überwachung der Lebensmittelsicherheit sowie professionellen Reinigungsprodukten, über Schleifmittel bis hin zu hoch innovativen Klebstoffen.

3M Geschäftsbereich Separation and Purification Sciences:

Der 3M Geschäftsbereich Separation and Purification ist weltweit führend in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb eines umfassenden Sortiments an Filtrationsprodukten zur Trennung, Klärung und Reinigung von Flüssigkeiten und Gasen. 3M bietet leistungsstarke Lösungen für viele unterschiedliche Bereiche: von biotechnologischen Anwendungen für die Pharmaindustrie, über Industriefiltration bis hin zur Trinkwasserfiltration für Gastronomie und Haushalt. Im Bereich der Trinkwasserfiltration verfügt das Unternehmen über ein breites Produktportfolio für ganz unterschiedliche Applikationen - wie beispielsweise der Filtration für Eismaschinen, Kaffeemaschinen oder Vending-Automaten. Dabei entwickeln die Experten von 3M für die verschiedenen gastronomischen Anforderungen sowohl individuelle als auch ganzheitliche Lösungen.


Sascha Gröger

Interview mit Sascha Gröger, 3M Experte im Bereich Separation and Purification Sciences

Wie bewerten Sie das Geschäftsjahr 2016?

2016 war ein sehr gutes Jahr für uns. Wir sind vor allem in den für uns wichtigen Kernsegmenten gewachsen. Dazu gehört zum Beispiel der Bereich der Wasserspender. In diesem Bereich sind die Anforderungen an die Wasserfiltration andere als bei Heißapplikationen. Man muss sich mit Themen wie Bakterien und Anlagehygiene auseinandersetzen. Hier profitieren wir von unserer langjährigen Erfahrung im Life Science Bereich. Viele der Produkte können auf das Foodsegment übertragen werden. Dabei verfolgen wir ein ganzheitliches Konzept, das Filtration, Hygienesicherung und Monitoring umfasst. Das Gute ist: Unser Portfolio deckt eine große Spanne an Produkten ab, sodass wir für jede Anwendung die passende Lösung haben.

Welche Erwartungen haben Sie für das Jahr 2017?

2017 würden wir unseren Fokus gerne stärker auf den europäischen Gastronomiemarkt legen. Denn das breite Technologieportfolio von 3M kann Gastronomie-Betrieben einen echten Mehrwert bieten. Es ist nicht nur vielseitig, sondern auch sehr gut skalierbar. Das heißt, wir können sowohl einer kleinen Gastronomie als auch einer großen internationalen Foodkette mit unseren vielen Technologien und Produkten individuelle Lösungen anbieten, die im besten Fall in ein ganzheitliches Konzept eingebettet sind. Unser Ziel ist es, Unternehmen ein Rundum-sorglos-Paket anzubieten. Gerade beim Thema Wasser ist das wichtig - damit das Wasser an jeder Stelle qualitativ hochwertig ist.

Welche Neuerungen gibt es in Ihrem Unternehmen?

Wir arbeiten an verschiedenen Neuentwicklungen unter anderem im Bereich Smart-Monitoring. Mit anderen Worten: der Messbarkeit von Filterkapazitäten oder Hygiene Monitoring. Bei der Wasserfiltration ist es entscheidend, dass man bedarfsgerecht und rechtzeitig die Filter wechselt. Deshalb ist Monitoring ein sehr wichtiges Thema.

„10 Jahre BdS“ – Wie hat sich die Branche aus Ihrer Beobachtung heraus entwickelt und welche Trends sehen Sie?

Wasser wird auch in Zukunft eine der wichtigsten Ressourcen bleiben. Die Herausforderung, eine gleichbleibend hohe Wasserqualität zu gewährleisten, wird jedoch noch steigen. Für global agierende Gastronomieunternehmen ist eine weltweit einheitliche, gute Wasserqualität sehr wichtig. Die Qualitätsanforderungen werden diesbezüglich mit Sicherheit standardisiert werden. Unser Ziel ist es, schon heute die Wasserqualität auf ein sehr hohes Niveau zu heben.


Das Interview wurde im März 2017 geführt.