Geschäftsführung

Andrea Belegante
Andrea Belegante

Andrea Belegante

Ab März 2017 übernimmt Andrea Belegante (35) als Interimsmanagerin die Hauptgeschäftsführung des BdS. Rechtsanwältin Andrea Belegante ist seit dem Jahr 2010 mit einem breiten Verantwortungsfeld für den Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) tätig.

Zur Person:

Andrea Belegante absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und das Rechtsreferendariat am Landgericht Ravensburg, wobei sie ihren Schwerpunkt auf das Arbeitsrecht legte. Nach dem juristischen Vorbereitungsdienst sammelte sie erste Berufserfahrungen in einer auf Wirtschafts- und Insolvenzrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei. Gleichzeitig war sie als Testamentsvollstreckerin für das Nachlassgericht Calw tätig.

Im Juli 2010, nach erfolgreichem Abschluss des Fachanwaltslehrgangs für Arbeitsrecht, begann Andrea Belegante ihre Tätigkeit als Referentin in der Rechtsabteilung des BdS. Im Februar 2015 wurde sie zur stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin bestellt und übernahm gleichzeitig die Leitung der Rechtsabteilung. Andrea Belegante vertritt die Interessen der Branche in ausgewählten Gremien von Dach- und Landesverbänden, insbesondere der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und der Vereinigung der Hessischen Unternehmerverbände (VhU). Sie führt für die Branche die bundesweiten Tarifverhandlungen für rund 800 Mitgliedsunternehmen mit über 100.000 Beschäftigten und schult Geschäftsführer, Führungskräfte und Personalverantwortliche in Fachseminaren mit Schwerpunkt kollektives und Individualarbeitsrecht. Sie ist ehrenamtliche Richterin am Arbeits- und Sozialgericht München.