Mitglied des BdS-Präsidiums

Dr. Georgios Doukas
Dr. Georgios Doukas

Dr. Georgios Doukas

„Ich sehe unsere Branche als Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungsmotor für den Standort Deutschland, der den Mitarbeitern einzigartige Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Ein starker Verband ist erforderlich, um das Bewusstsein für diese Stärken im politischen Umfeld nachhaltig zu schärfen.“

Dr. Georgios Doukas erwarb nach seinem Abitur in Düsseldorf die beiden juristischen Staatsexamina in Nordrhein-Westfalen und beendete einen Master-Studiengang an der University of California in Los Angeles (UCLA). Während seines Studiums befasste er sich mit humanitärem Völkerrecht und gründete mit Kommilitonen einen gemeinnützigen Verein. Sein Werdegang führte ihn in die deutsche Botschaft auf Malta (Auswärtiges Amt), eine internationale Großkanzlei und die Bezirksstaatsanwaltschaft von Los Angeles, bevor er an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf seine Promotion abschloss. Anschließend war Doukas u.a. in der Rechtsabteilung des Chemie-Konzerns Evonik (Essen) tätig, wo er das internationale Chemiegeschäft betreute. Von dort aus wechselte Dr. Georgios Doukas im Januar 2011 als Syndikusanwalt in den Yum!-Konzern, um nach verschiedenen Aufgaben als Head of Legal die Rechtsabteilung für die Marke KFC in Nord- und Westeuropa zu übernehmen. Herr Doukas ist seit April 2017 Mitglied des BdS-Präsidiums.