Informationen zur Jury 2017

Der größte Berufswettkampf der Branche braucht die beste Jury!
Die Jury entscheidet im Rahmen der vom Orga-Team festgelegten Aufgaben über die Leistung der einzelnen Teilnehmer. Die Satzung des Teamcups regelt dazu Folgendes:

Eignung als Jurymitglied

Der Prüfer/die Prüferin muss über die entsprechende fachliche Eignung verfügen, wie sie z.B. durch die Ausbildung zur Fachfrau / zum Fachmann für Systemgastronomie oder als Mitglied eines IHK- Prüfungsausschusses erworben wird. Das Orga-Team kann einen entsprechenden Nachweis verlangen. Pro Schule / Ausbildungsbetrieb darf insgesamt höchstens eine Person als Prüfer teilnehmen.

Auswahl von Jurymitgliedern

Jede / Jeder teilnehmende Auszubildende kann (kein Muss!) einen Prüfer für die Jury bestimmen. Dieser kann sowohl aus der Schule als auch dem Ausbildungsbetrieb stammen. Das Orga-Team kann ebenfalls Jurymitglieder vorschlagen.

Anmeldung zur Jury

Die Anmeldung zur Jury kann von den Jurymitgliedern selbst, unter Berücksichtigung der o.g. Punkte vorgenommen werden. Das Orga-Team stellt eine entsprechende Möglichkeit zeitgleich mit der Anmeldung für die Teilnehmer zur Verfügung. Bei der Anmeldung sind Namen, Unternehmen bzw. Berufsschule und eMail-Adresse anzugeben.

Zulassung als Jurymitglied

Das Orga-Team entscheidet über die Zulassung als Jurymitglied.

Helfer

Ist ein Unternehmen oder eine Berufsschule mit mehr als einer betreuenden Person vertreten, kann das Orga-Team dieser Person eine Helferaufgabe zuteilen. Helfer sind nicht mit der Beurteilung von Teilnehmern beauftragt, sondern nehmen z.B. Aufsichten oder ähnliche Aufgaben wahr. Das entsendende Unternehmen bzw. die entsendende Berufsschule kann selbst entscheiden, wer die Jury- und wer die Helferaufgabe übernimmt, sofern dabei nicht gegen die oben genannten Grundsätze vorstoßen wird.

Alle zur Jury oder als Helfer angemeldeten Personen finden sich bitte am Check-In ein. Dort erhalten Sie die benötigten Unterlagen. Informationen zum Tagesablauf gibt es hier.