Präsidentin

Gabriele Fanta
Gabriele Fanta

Gabriele Fanta

Die Wertegemeinschaft des BdS hört nicht bei der Ausgestaltung von Tarifverträgen auf. Gemeinsam definieren wir die Haltung unserer Branche zu relevanten Themen wie Ausbildung oder Integration und fördern damit unsere Reputation in der öffentlichen Wahrnehmung."

Gabriele Fanta ist seit dem 1. April 2016 Präsidentin des BdS und Vorstand Personal von McDonald’s Deutschland LLC. Seit Juni 2013 war sie dort Director Human Resources. Neben dem BdS-Vorsitz ist sie Mitglied im Präsidium der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und vertritt dort als einzige Gastronomievertreterin für den BdS die Interessen der Systemgastronomie. Schwerpunkte Ihrer bisherigen Tätigkeit waren u.a. die unternehmensweite Umsetzung des neuen BdS-Tarifpakets, die interne Weiterentwicklung des Personalwesens, die strategische Steuerung von Personalprojekten sowie die Zusammenarbeit der verschiedenen HR-Fachbereiche. Zuvor war sie Director bei EnBW für interne Unternehmenskommunikation. Davor betreute sie als Vice President den Bereich Communications Processes & Controlling bei der E.ON AG. Die studierte Betriebswirtin (Schwerpunkt Marketing und Personal) startete ihre Laufbahn bei der DaimlerChrysler AG in verschiedenen Positionen in Marketing und Kommunikation.

Hier finden Sie den Blog von BdS-Präsidentin Gabriele Fanta.

 


BdS-Präsidentin Gabriele Fanta beim Deutschen Arbeitgebertag 2016

„Wir haben seit Jahren große Integrationserfahrung. Wesentlich für unseren Integrationserfolg ist, dass wir Flüchtlinge nicht anders behandeln als jeden anderen Arbeitnehmer. Auch die tarifliche Vergütung und Aufstiegschancen sollten für alle gleich sein.“, so Gabriele Fanta anläßlich des Deutschen Arbeitgebertages 2016 zur Vorreiterrolle der Unternehmen der Systemgastronomie bei der Integration von Flüchtlingen.

 


BdS-Präsidentin Gabriele Fanta zum Beschluss der Mindestlohnkommission


Berlin, 28. Juni 2016 - „Auch und insbesondere aufgrund der vielen Äußerungen zur Höhe des gesetzlichen Mindestlohns sind wir froh, dass die Anpassung des Mindestlohns dem politischen Zugriff entzogen wurde. Die Mindestlohnkommission hat heute entsprechend dem gesetzlichen Auftrag und wie in der Geschäftsordnung vorgesehen, die Höhe des neuen Mindestlohns ab dem 1.1.2017 auf 8,84 Euro beschlossen. Auch wenn der Mindestlohn sich nachlaufend an der Tarifentwicklung orientiert, werden  Auswirkungen auf unsere Tarifverhandlungen unumgänglich sein."

 


BdS-Präsidentin Gabriele Fanta zum internationalen Tag der Flüchtlinge am 20. Juni 2016


München, den 20. Juni 2016Wir müssen Menschen mit Bleibeperspektive schnellstmöglich in Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnisse bringen, damit sie integrierter Bestandteil  unserer Gesellschaft werden können. Aktuell beschäftigen wir bereits Menschen aus über 125 Nationen und sind damit die Branche der Chancen.“


BdS-Präsidentin Gabriele Fanta zur Einigung des Koalitionsausschusses zu Eckpunkten für ein Integrationsgesetz


München, den 15. April 2016 - „Der rechtssichere Aufenthalt während der gesamten Dauer der Ausbildung und in der anschließenden Beschäftigung für zwei Jahre, ist sehr zu begrüßen. Erleichterungen bei der  Vorrangprüfung sind richtig und längst überfällig um Flüchtlingen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Besser wäre allerdings eine komplette Aussetzung.“